17 Schlehenlikör Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Schlehenlikör Rezepte

ZUTATEN
schlehenlikör - Rezept
schlehenlikör
1,2k
4
ZUTATEN
  • schlehen
  • brauner kandis
  • doppelkorn
  • zimtstange
ZUTATEN
Schlehenlikör - Rezept
Schlehenlikör
56k
10
ZUTATEN
  • reife Schlehen nach dem ersten Frost geerntet
  • Brauner Zucker
  • Vanille-Schote
  • Doppelkorn 0,7l
ZUTATEN
Schlehenlikör - Rezept
Schlehenlikör
02:00
44k
4
ZUTATEN
  • Ab in die Truhe:
  • Schleehen
  • nach 2 Tagen :
  • Kandiszucker
  • Vanilleschoten
  • Weizenkorn
  • Gewürznelken
  • Zitrone frisch
  • Zimtstange
  • Orangenschale
  • Sternanis
ZUTATEN
Schlehen-Likör Nr.2 - Rezept
Schlehen-Likör Nr.2
00:40
18k
6
ZUTATEN
  • Schlehen tiefgefroren
  • Brombeeren tiefgefroren
  • Kandiszucker weiß
  • Orangenschale
  • Bio-Zitrone
  • Gewürznelke
  • Vanilleschote
  • Zimtrinde
  • Korn 38%
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Schlehen, nach den ersten Frostnächten gepflückt
  • weisser Kandis, evtl. kleiner Teekandis
  • Vanilleschote
  • Wodka oder Korn
ZUTATEN
Schlehenlikör - Rezept
Schlehenlikör
76k
20
ZUTATEN
  • Schlehen tiefgefroren
  • Rohrzucker
  • Vanilleschote
  • Zimtstange
  • Weinbrand
ZUTATEN
Schlehenlikör - Rezept
Schlehenlikör
00:12
47k
10
ZUTATEN
  • Schlehen erst nach dem 1. Frost ernten oder eingefrieren
  • Kandis
  • Korn
ZUTATEN
Ostseefeuer - Rezept
Ostseefeuer
01:00
63k
32
ZUTATEN
  • Schlehen tiefgefroren
  • Wodka 40%
  • Kandiszucker weiss
  • Zimtstangen
ZUTATEN
Schlehenlikör
01:10
12k
1
ZUTATEN
  • Schlehen frisch
  • Wasser
  • Zucker
  • Gewürznelken
  • Zitronenschale
  • Primasprit 97 %
ZUTATEN
Schlehenlikör
00:30
15k
1
ZUTATEN
  • Schlehen
  • brauner Kandis
  • Zimtstange
  • Vanilleschote
  • Gin
ZUTATEN
Schlehenlikör
8,6k
2
ZUTATEN
  • Schlehen
  • nach dem ersten Frost gepflückt!
  • brauner Kandis
  • Zimtstange
  • Vanilleschote
  • Korn mit 38 %
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Schlehen, angepikst
  • weißen Knadis
  • Vanille, der länge nach aufgeschnitten
  • Doppelkorn
ZUTATEN
Schlehen-Likör
00:15
6,5k
0
ZUTATEN
  • Schlehen frisch
  • Vodka
  • Rum
  • Antigel
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Schlehen reif
  • Weingeist
  • Zucker
  • Wasser
  • Zimtstange
  • Nelken
  • Kirschsaft klar
  • Rum
  • Wasser zum Auffüllen
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Schlehen
  • Wasser
  • Zucker
  • Vanille
  • kleines Stückchen Zimt
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Schlehen
  • Zucker
  • Vanilleschote
  • Kaffeebohnen
  • Wodka
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Schlehen
  • weißer Kandis
  • Zimtstange
  • Sternanis
  • Gewürznelken
  • Vanilleschote; aufschlitzen
  • weißer Rum 0,7 L ; am besten ist die Hausmarke v. Lidl
Seite:
  • <
  • 1
  • >

Ein blaues Wunder für Ihre Gesundheit

Die Verwendung des Schlehdorns reicht weit zurück – denn schon in der Jungsteinzeit wurden die vitaminreichen Beeren als Wintervorrat gesammelt. Sein Name leitet sich vom mittelhochdeutschen „sleha“ für „blau“ ab. Kelten und Germanen hielten ihn für einen heiligen Strauch. Er ist fester Teil der Volksheilkunde, wo er gegen Fieber, Entzündungen und Durchfallerkrankungen bei Kindern eingesetzt wurde. Es wird angenommen, dass der Schlehdorn die Stammform der Kulturpflaume darstellt.

Drachenblut und Schlehenfeuer

Aufgrund seiner Jahrtausende zurückreichenden Verwendung sind zahlreiche Rezepte für Schlehenlikör verbreitet. Er wird nach dem ersten Frost geerntet oder eingefroren und mit klaren Schnäpsen oder Rum angesetzt, oft in Kombination mit warmen Gewürzen. Die Schlehenkerne enthalten ein Amygdalin, welches dem Schlehenlikör seinen charakteristischen Geschmack verleiht. Schlehenlikör war wegen seines strengen Geschmacks lange unbeliebt. Mit dem Aufleben der Mittelalter-Rollenspielbewegung gewann er unter Namen wie Schlehenfeuer oder Drachenblut und ähnlichen Bezeichnungen wieder an Beliebtheit.