Mirabellen Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Mirabellen Rezepte

ZUTATEN
Mirabellen Saft - Rezept
Mirabellen Saft
6,3k
3
ZUTATEN
  • Mirabellen frisch
  • Zucker
  • Dampfentsafter
  • Wasser
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Eier
  • Zucker
  • Magerquark
  • Mirabellen
  • Vanillepuddingpulver
  • Käsekuchenhilfe
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Mirabellen
  • Zucker nach Geschmack
  • Zitronenscheiben - 2-3 Scheiben auf 1kg Mirabellen
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Teig:
  • Mehl gesiebt
  • Zucker
  • Butter
  • Wasser mit etwas Salz
  • Belag:
  • Mirabellen frisch
  • Butter
  • Zucker
  • Zucker-Zimt-Mischung
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Mirabelle frisch
  • Apfel Elstar
  • Gelierzucker 3:1
  • Apfelsaft direkt
  • Blutorangensaft direkt
  • Calvados
  • Zimt
  • Vanilleschote
  • Limette frisch
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Mirabellen frisch
  • Bananen
  • Gelierzucker 1:1
  • Wodka
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Mirabellen ensteint
  • Vanillinzucker
ZUTATEN
ZUTATEN
  • ***Hefeteig***
  • Mehl
  • frische Hefe
  • Zucker
  • Salz
  • lauwarme Milch
  • zerlassene, abgekühlte Butter
  • Ei
  • ***Belag***
  • Marzipan-Rohmasse
  • Eigelb
  • Schmand
  • frische Mirabellen, - oder 1 Glas entsteinte Mirabellen aus dem Glas
  • ***Außerdem***
  • Eigelb
  • gehobelte Mandeln
  • Quittengelee
ZUTATEN
Mirabellen Gelee - Rezept
Mirabellen Gelee
00:15
8,7k
3
ZUTATEN
  • Mirabelle Fruchtsaft
  • selbstgemacht
  • Gelierzucker 2:1
  • Vanilleschote
ZUTATEN
Mirabellen-Marmelade - Rezept
Mirabellen-Marmelade
01:10
14k
1
ZUTATEN
  • Mirabellen
  • das Mus
  • Mirabelle Fruchtsaft
  • selbstgemacht
  • Gelierzucker 2:1
ZUTATEN
Mirabellen-Kompott - Rezept - Bild Nr. 1551
Mirabellen-Kompott
00:40
1,4k
0
ZUTATEN
  • Mirabellen
  • Wasser
  • Zucker
  • ein kleines Stück von einer Zimtstange
  • Sternanis
  • Vanilleschote, aufgeschnitten
  • Zitronensaft
ZUTATEN
Mirabellen-Marmelade - Rezept
Mirabellen-Marmelade
04:00
31k
5
ZUTATEN
  • Flotte Lotte zum Durchdrehen der Mirabellen
  • Mirabellen
  • Gelierzucker 2:1
  • Zitronensaft
  • Marillenlikör
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Mirabellen frisch
  • Kandiszucker
  • Wodka
  • Vanillezucker
  • Zimtstange
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Mirabellen
  • Zucker
  • würzigen Weißwein, z.B. Gewürztraminer
  • Zimtstange
  • ausgekratzte Vanilleschote
  • Gewürznelken
  • Sternanis
ZUTATEN
Mirabellen - Tarte - Rezept
Mirabellen - Tarte
1,6k
7
ZUTATEN
  • FÜR DEN TEIG:
  • Mehl
  • Puderzucker
  • weiche Butter
  • Ei
  • FÜR DEN BELAG:
  • Mirabellen
  • gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
  • Zucker
  • FÜR DEN GUSS:
  • Vanillepuddingpulver
  • Sahne
  • Ei
  • Zucker
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Butter
  • Milch
  • Hefe
  • Mehl
  • Zucker
  • Eier
  • Schmand
  • Vanille-Soßenpulver zum Kochen
  • Maribellen aus dem Glas
  • Sauerkirschen aus dem Glas
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Mirabelle frisch
  • Gelierzucker 1:1
  • Zitrone unbehandelt
  • Gewürze laut Beschreibung
  • Obstler
ZUTATEN
Mirabellen-Karamell-Tarte - Rezept - Bild Nr. 9
Mirabellen-Karamell-Tarte
2,4k
7
ZUTATEN
  • Mirabellen, 385 g EW
  • Halbbitter-Schokolade
  • Mürbeteig-Tarteletteböden aus dem Supermarkt
  • Zucker
  • Honig flüssig
  • Orange Fruchtsaft
  • Vanilleschote
  • Puderzucker
  • Creme fraiche
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • 3
  • 6
  • 8
  • >

Mirabellen – eine ganz besondere Frucht

Mirabellen gehören zu der Gattung der Pflaume und wachsen auf Bäumen. Mirabellen werden in Deutschland hauptsächlich in der Region Lothringen, am Mittelrhein und in der Pfalz angebaut. Frische Mirabellen erhalten Sie normalerweise etwa von Juli bis September. Die gelben Kugeln sind köstliche Früchte und dabei auch noch sehr gesund. Sie sind reich an Kalium, Magnesium, Phosphor, Zink und Vitamin C und tragen somit zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung bei.

Die vielen Einsatzmöglichkeiten von Mirabellen

Mirabellen eignen sich für sehr viele Gerichte und Süßspeisen. Sie werden oft zu leckeren Marmeladen oder Spirituosen weiterverarbeitet. Der Mirabellenbrand schmeckt leicht süßlich und fruchtig. Als Marmelade werden Mirabellen oft mit anderen Früchten gemixt, um besondere Mischungen zu erhalten. Mirabellen können Sie im Sommer ganz einfach einfrieren und erst im Winter essen oder weiterverwenden. Teilen Sie die Früchte dafür in zwei Teile, entfernen Sie den Stein und verpacken Sie die Früchte luftdicht, beispielsweise in einem Gefrierbeutel.
Rezept der Woche