25 Hirschrücken Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Hirschrücken Rezepte

ZUTATEN
ZUTATEN
  • Parüren vom Wild
  • Karkassen vom Wild
  • Öl zum anbraten
  • Rotwein mild
  • Tomatenmark
  • Wildfond od Rinderfond
  • Dörrpflaumen
  • Preiselbeeren
  • Salz
  • Pfefferkörner
  • Wacholderbeeren
  • Wildgewürz
  • Lorbeerblätter
  • Zwiebel rot
  • Karotten
  • Sellerie frisch
  • Knoblauchzehen
  • Portwein rot
  • Tomatenketchup
  • Schokolade 80 Kakao
  • Maizena
  • Butter zum montieren
ZUTATEN
ZUTATEN
  • ausgelöster Hirschrücken
  • Schalotten oder kleine Zwiebeln
  • schwarzer Pfeffer Salz
  • frischer oder 12 TL getrockneter Thymian
  • Frühstücksspeck in dünnen Scheiben
  • Butterschmalz
  • Fleischbrühe oder Wildfond
  • Äpfel
  • Hagebuttenkonfitüre
  • dunkler Soßenbinder
  • Balsamico-Essig
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Hirschrücken
  • Toastbrot
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Oregano
  • Pinienkerne
  • Pfifferlinge
  • Champignons
  • Wildfonds
  • Sahne
  • Zwiebel
  • Balsamico di crema
  • Olivenöl
  • Salz Pfeffer
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Hirsch Rücken frisch
  • Rosmarinzweige
  • Maronen vorgekocht und geschält
  • Metzgerzwiebel
  • Weißwein trocken
  • Sahne
  • Gemüsebrühe
  • Orange
  • Buchenpilze
  • Balsamico Bianco
  • Olivenöl
  • Wildpreiselbeeren
  • Preiselbeeren frisch
  • Wildfond
  • Portwein
  • Butter
  • Speisestärke
  • Kresse frisch
  • Griechischer Joghurt
  • Raz El Hanout Gewürzmischung
  • Xanthan
  • Zitrone
  • Salz und Pfeffer
  • Zucker
  • Fleur de sel
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Hirschrücken
  • Zwiebeln
  • Apfel
  • Bacon
  • Butterschmalz
  • Thymian
  • Rotwein
  • Wildfond
  • Hagebutten-Konfitüre sgm
  • Muskat nach Gusto
  • Salz Pfeffer
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Hirsch Rücken frisch
  • Pflanzenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Sellerie
  • Sellerieknolle
  • Muskat
  • Majoran
  • Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butter
  • Kartoffelgratin
  • Kartoffel gegart
  • Sahne
  • Weißwein
  • Scamorza
  • Knoblauchzehe
  • Zwiebeln
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Hirsch Rücken frisch
  • Suppengrün frisch
  • Wacholderbeere
  • Pfefferkörner
  • Pimentkörner
  • Wasser
  • Essig
  • Eiweiß
  • Schwarzbrot
  • Zimt
  • Gewürzpaste
  • Zucker
  • Butter zerlassen
  • Zitronenschale gerieben
  • Orangenschale gerieben
  • Wildfond
  • Senf
  • Öl
  • Rotwein trocken
  • Johannisbeergelee
  • Mischpilze
  • Champignons braun
  • Pfifferlinge
  • Austernpilze
  • Steinpilze frisch
  • Zwiebeln rot
  • Kräuter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Püree
  • Kartoffeln mehlig
  • Schlagsahne
  • Milch
  • Muskat
  • Salz
  • Butter
  • Schaum
  • Preiselbeergelee
  • Schlagsahne
  • Deko
  • Orange
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Hirsch Filet
  • Preiselbeere frisch
  • Stielmus frisch
  • Creme fraiche
  • Sellerieknolle
  • Milch
  • Sahne
  • Vanilleschote
  • Muskat
  • Zitronensaft
  • Olivenöl
  • Portwein
  • Zucker
  • Lebkuchengewürz
  • Wildfond
  • Rosmarinzweig
  • Butter kalt
  • Salz
  • Zucker
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Butterschmalz
  • Speckstreifen
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Hirschrücken ausgelöst
  • Wildgewürz
  • Salz und Pfeffer
  • Maiskernöl
  • Butter
  • Steinpilze
  • Butter
  • Salz und Pfeffer
  • schwarze Nüsse
  • Miniaturäpfelchen
  • Zucker zum karamelisieren
  • Portwein weiß
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Hirschrücken
  • Wurzelgemüse
  • Tomatenmark
  • Rotwein
  • Preiselbeeren frisch
  • Wildfond
  • Brühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Wacholderbeeren
  • Rosmarin
  • Kartoffeln gekocht
  • Lauch
  • Speckwürfel
  • Strudelblätter
  • Eigelb
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Birnen frisch
  • Preiselbeeren frisch
  • Zucker
  • Zimtrinde
  • Gewürznelken
  • Zitronensaft
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Topfen 20
  • Mehl
  • Eier
  • Eigelb
  • Salz und Pfeffer
  • Muskat
  • Zum Schluß
  • Butter
  • Schnittlauch
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Hirschrücken oder Hirschfilet
  • Risotto-Reis
  • Scharlotten
  • Butter
  • Weißwein
  • Hühnerbrühe
  • Mascarpone
  • Parmesan
  • Olivenöl
  • Limette
  • Steinpilze
  • Espressi
  • Ketchup
  • Knoblauch
  • Ingwer
  • Pfeffer
  • Honig
  • Balsamico
  • Sahne
ZUTATEN
Hirschrücken
01:25
5,8k
0
ZUTATEN
  • Hirschrücken
  • weiche Butter
  • Speckscheiben
  • heißes Wasser
  • Saure Sahne
  • Speisestarke
  • kaltes Wasser
  • Salz
ZUTATEN
Hirschrücken
6,1k
0
ZUTATEN
  • Wurzelwerk
  • Wacholderbeeren
  • Stück Hirschrückenca 2 Kilo
  • Pfefferkörner
  • essig
  • Eiweiß
  • älteres Schwarzbrot
  • Zimt
  • Prise Nelkenpulver
  • Zucker
  • Butter
  • unbehandelte Zitrone u Orange
  • Wildfond
  • Senf
  • ÖL
  • Rotwein
  • Johannisbeergelee
  • Backofen bei ober-Unterhitze 220 Grad
  • bei Gas Stufe 4-5
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Hirschrücken gehäutet
  • Kräutersalz
  • Wacholderbeeren gehackt
  • Scheiben fetter Speck
  • Öl
  • Butter
  • Zwiebeln gehackt
  • herber Rotwein
  • Brühe
  • Kruste
  • Ei verquirlt
  • Schwarzbrotbrösel
  • Zucker
  • weiche Butter
  • Pfeffer
  • Rotwein
  • Cognac
  • Sauce
  • herber Rotwein
  • Wildfond
  • Schwarzbrotbrösel
  • abgeriebene Zitronenschale
  • O-Saft
  • Zitronensaft
  • Cognac
  • Eigelb verquirlt
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Hirschrücken ausgelöst küchenfertig gehäutet
  • Butterschmalz
  • Zwiebel
  • Lorbeerblätter
  • Wacholderbeeren
  • Sternanis
  • Zimt
  • Rotwein
  • Salz Pfeffer
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Hirschrücken ohne Knochen
  • Maroni TK
  • Zucker Salz Pfeffer Senf scharf Semmelbröseln Schnittlauch
  • Rosmarin Rindsuppe Butter Öl Braune Sauce Sauerrahm
  • Wacholderbeeren Preiselbeeren Speisestärke Orange
ZUTATEN
ZUTATEN
  • g Hirschrücken
  • zerdrückte Wacholderbeeren
  • PfefferSalz1 Zweig ThymianButter für die Form1 Butterschmalz
  • Für die Sauce1 EL Butter1 grob gewürfelte Karotte1 Zwiebel und1 Knoblauchzehe gehackt
  • WildfondRotweinPfefferSalz2 EL Cranberries2EL Johannisbeergelee
  • Für die Früchte 1Orange2 frische Feigen1 EL brauner Zucker2 EL Butter
  • Für die Kartoffelrosetten 600g mehlig kochende Kartoffeln100g SellerieknolleSalzMuskatnuss
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • >

Hirschrücken als festliche Speise

Das köstliche Fleisch vom Hirschrücken eignet sich vor allem für besondere Anlässe wie Geburtstagsfeiern und Weihnachten. Sie können das Wild in verschiedenen Varianten auf den Tisch bringen, zum Beispiel als Braten, als Steak oder auch als Ragout. Eine dunkle oder fruchtige Sauce gehört auf jeden Fall zu diesem edlen Wildgericht dazu. Mit leckeren Beilagen wie Spätzle oder Klößen und dem passenden Gemüse ist der Hauptgang für das festliche Dinner komplett.

Hirschfleisch richtig garen

Das Fleisch vom Wild sollte zumindest kurzzeitig auf rund 180°C erhitzt werden, dennoch ist es möglich, den Hirschrücken bei Niedrigtemperatur zu garen. Braten Sie das Hirschfleisch von allen Seiten an und geben Sie es danach in einen Römertopf oder Bräter, um es im Ofen weiter zu garen. Für ein Kilogramm kalkulieren Sie etwa eine Stunde Garzeit ein, es sei denn, sie mögen es innen rosa. Kontrollieren Sie mit Fingerdruck, ob das Fleisch des Hirschrückens fest genug ist.