Dampfnudeln Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Dampfnudeln Rezepte

ZUTATEN
Dampfnudeln - Rezept
Dampfnudeln
8,3k
11
ZUTATEN
  • Hefe
  • Milch
  • Mehl
  • Ei
  • Eigelb
  • Butter
  • süße Sahne
  • Zucker
  • Salz
ZUTATEN
Dampfnudeln - Rezept
Dampfnudeln
00:25
6,5k
26
ZUTATEN
  • Eier
  • Zucker
  • Vanillezucker
  • Backpulver
  • Mehl
  • Butter
  • Milch
  • eventuell Sahnesteif
ZUTATEN
Dampfnudeln - Rezept
Dampfnudeln
01:45
95k
92
ZUTATEN
  • Mehl
  • Milch
  • Vanillezucker
  • Hefe
  • Butter
  • Zucker
  • Ei
  • Salz
  • Sahne
  • Zucker
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Dampfnudeln
  • Ei
  • etwas Milch
  • Vanillinzucker
  • Zucker
  • Beerengrütze
  • etwas Rotwein
ZUTATEN
Dampfnudeln - Rezept
Dampfnudeln
01:50
822
8
ZUTATEN
  • Mehl
  • lauwarme Milch
  • Hefe
  • Wasser
  • Salz, Zucker
  • Ei
  • Butter
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Mehl
  • Hefe
  • Zucker
  • Salz
  • Eier
  • Milch
  • Butter
  • Zum Kochen
  • Milch
ZUTATEN
Dampfnudeln - Rezept
Dampfnudeln
00:26
1,2k
3
ZUTATEN
  • Mehl
  • Hefe
  • lauwarme Milch
  • Butter
  • Eigelb
ZUTATEN
Dampfnudeln - Rezept
Dampfnudeln
01:20
4,8k
14
ZUTATEN
  • Mehl
  • Milch
  • Hefe
  • Butter
  • Ei
  • Salz
  • Zucker
ZUTATEN
Dampfnudeln - Rezept
Dampfnudeln
01:00
6,4k
25
ZUTATEN
  • für den Hefeteig:
  • Mehl
  • Trockenhefe
  • Eier
  • Salz
  • Milch
  • Butter
  • Zucker
  • zum Garen der Dampfnudeln:
  • Milch
  • Zucker
  • Vanillinzucker
  • Butter
  • Salz
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Mehl
  • zerlassene Butter
  • Hefe
  • Milch
  • Ei
  • Zucker oder ohne
  • Zitronenschale
  • Marmelade
  • Vanillesoße
ZUTATEN
Dampfnudeln - Rezept
Dampfnudeln
3k
26
ZUTATEN
  • Mehl
  • Milch
  • Hefe
  • Zucker
  • Butter
  • Salz
ZUTATEN
Dampfnudeln - Rezept
Dampfnudeln
1,1k
17
ZUTATEN
  • Mehl
  • Zucker
  • Hefe
  • Milch
  • Eier
  • abgeriebene Zitronenschale
  • Salz
  • Zum Dämpfen:
  • Milch
  • Butter
  • Zucker
ZUTATEN
Dampfnudeln - Rezept
Dampfnudeln
00:02
2k
32
ZUTATEN
  • Mehl
  • Butter
  • Eier
  • lauwarme Milch
  • Salz
  • Vanillezucker
  • Trockenhefe
  • Milch
  • Butter
  • Zucker,Salz
ZUTATEN
Dampfnudeln - Rezept
Dampfnudeln
01:35
311
2
ZUTATEN
  • Mehl
  • Milch
  • Zucker
  • Butter oder Margarine
  • Trockenhefe
  • Ei
  • Salz
  • Milch
  • Zucker
  • Fette Butter Öle
ZUTATEN
Dampfnudeln - Rezept
Dampfnudeln
2k
9
ZUTATEN
  • Mehl
  • Zucker
  • Milch
  • Salz
  • Butter
  • Ei
  • Hefe
  • ***ZUM AUFZIEHEN***
  • Milch
  • Zucker
  • Butter
ZUTATEN
Dampfnudeln - Rezept
Dampfnudeln
02:00
574
5
ZUTATEN
  • Dampfnudeln
  • Ei
  • Zucker
  • Salz
  • Hefe Würfel
  • Mehl
  • Milch
  • Butter
  • Vanillesauce
  • Milch
  • Vanillepuddingpulver
  • Vanilleschote ausgekratzt
  • eigene Herstellung
  • Vanillezucker
  • Optional
  • Mohn oder Krokant
ZUTATEN
Dampfnudeln - Rezept
Dampfnudeln
01:45
4,5k
11
ZUTATEN
  • Mehl
  • Ei
  • Milch
  • Butter
  • Zucker
  • Hefe
  • Salz
  • Zimt-Zucker oder
  • Vanillesauce
ZUTATEN
Dampfnudeln - Rezept
Dampfnudeln
01:10
599
6
ZUTATEN
  • Mehl
  • Hefe oder Trockenhefe
  • Milch
  • Eier
  • Rama
  • Wasser
  • Salz
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • 3
  • 6
  • 10
  • >

Dampfnudeln: ein traditionsreiches und süßes Gericht

Bei den Dampfnudeln handelt es sich um eine typische bayerische Spezialität. Hier formt man Klöße aus Hefeteig und bäckt sie dann im Ofen. Im Gegensatz zu der pfälzischen Variante werden die bayerischen Dampfklöße im geschlossenen Bräter zubereitet. Die pfälzischen Klöße werden komplett in Wasser gedämpft. Durch die Zubereitung im Ofen bildet sich unten eine leckere Kruste, während die Dampfnudeln oben weich bleiben. Dazu wird traditionell eine süße Soße gereicht. Auch süße Füllungen oder Toppings sind beliebt.

Dampfnudeln: die klassische Mehlspeise

Die Dampfnudel gehört zu den klassischen Mehlspeisen, die früher zum festen Speiseplan in Deutschland zählten. Einmal in der Woche, oft am Samstag gab es eine süße Mehlspeise. Dies bot sich an, weil Dampfnudeln nicht teuer, wie etwa Fleisch, und auch nicht allzu kompliziert zuzubereiten sind. Zudem können für die Dampfnudeln frisches Obst oder Marmeladen verwendet werden. Dies war gerade in Zeiten, in denen es kein frisches Gemüse gab, eine willkommene Abwechslung.
Rezept der Woche