6 Bratpaprika Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Bratpaprika Rezepte

ZUTATEN
ZUTATEN
  • Falafel
  • Kichererbsenmehl geröstet
  • Paprika gelb
  • Rispen-Tomaten
  • Paprikapulver
  • Knoblauchzehe
  • Thymianzweige
  • Orangensaft frisch gepresst
  • Salz
  • Pfeffer schwarz aus der Mühle
  • Butterschmalz
  • Zwiebel rot gewürfelt
  • Bratpaprika
  • Bratpaprika
  • Rispen-Tomaten
  • Thymianzweige
  • Orange frisch gepresst
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle schwarz
  • Hafersahne
  • Zwiebel rot
ZUTATEN
ZUTATEN
  • "Brat-Paprika"
  • Spitzpaprika rot
  • Olivenöl extra vergine
  • Meersalz grob
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Frischkäse Doppelrahmstufe
  • Hüttenkäse Halbfettstufe
  • Bratpaprika
  • Schalotte gewürfelt
  • Lauchzwiebelstange
  • Tomate
  • Knoblauchzehen gehackt
  • Oreganoblätter frisch
  • smoked Paprika
  • Pfefferkörner rosa gemahlen
  • Orangenpfeffersalz aus meinem KB
  • Pfeffer aus der Mühle schwarz
  • Olivenöl extra vergine
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Aubergine frisch
  • Eier
  • Thymianzweig
  • Semmelbrösel
  • Bier
  • Smoked Paprika
  • Bratpaprika
  • Orangenpfeffersalz
  • Soße
  • Datteln frisch
  • Paprika rot
  • Tomate
  • Knoblauchzehen
  • Peperoni
  • Balsamico dunkel
  • Thymianhonig
  • Traubenkernöl
  • zum braten
  • Butterschmalz
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Kartoffeln gekocht
  • Pimientos de Padrón - Bratpaprika
  • Bratwürstchen
  • Thymianöl
  • Zwiebel
  • Orangenpfeffer
  • Bratkartoffelgewürz
  • Kresse
  • Meersalz aus der Mühle
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Hähnchenleber
  • Kalbsleber
  • Zucchini frisch
  • Tomaten
  • Bratpaprika
  • Tomaten frisch
  • Petersilie
  • Basilikum
  • Thaibasilikum frisch
  • Habaneroschote
  • Salz und Pfeffer
  • Chiliflocken rot
  • kräuterling
  • Sonnenblumenöl
Seite:
  • <
  • 1
  • >

Würzige Bratpaprika für Snacks, Beilagen oder Tapas

Lernen Sie die Paprika von ihrer spanischen Seite kennen. In Südeuropa gehören Bratparika längst in jede Tapasbar und sind ein beliebter Snack. Für die Zubereitung können Sie gleich mehrere Paprikasorten verwenden und erhalten dadurch eine überraschende Geschmacksvielfalt. Hierzulande kamen bisher hauptsächlich die großen Paprika in klassischem Rot, Gelb und Grün als Rohkost auf den Teller. Lassen Sie sich von den vielfältigen anderen Formen und Farben inspirieren und bereichern Sie Ihre Gemüseküche.

Frische Paprika pikant verfeinert

Vor allem die kleineren Pimientos eignen sich sehr gut für Bratpaprika. Wie so oft in der Gemüsewelt sind die kleineren Früchte oft die aromatischeren. Aber auch die längliche Spitzpaprika eignet sich sehr gut, um sie mit etwas Olivenöl scharf anzubraten. Der eigene milde Geschmack der Paprika wird so mit feinen Röstaromen verfeinert und benötigt nicht viele zusätzliche Gewürze. Etwas Meersalz und Pfeffer bringt das frische Aroma am besten zur Geltung.