5 Bayerische Dampfnudeln Rezepte

ZUTATEN
Bayerische Dampfnudeln - Rezept
Bayerische Dampfnudeln
01:40
13k
62
ZUTATEN
  • Weizenmehl Type 405
  • Trockenhefe
  • Zucker
  • Eigelb Größe M;
  • Butter
  • Milch
  • Salz
  • Für die Milchsauce:
  • Milch
  • Zucker
  • Butter
  • Für die Vanillesauce:
  • Vanille-Soßenpulver zum Kaltanrühren
  • Milch mind. 3,5 % Fett, besser Vollmilch
ZUTATEN
Dampfnudeln - Rezept
Dampfnudeln
01:45
100k
96
ZUTATEN
  • Mehl
  • Milch
  • Vanillezucker
  • Hefe
  • Butter
  • Zucker
  • Ei
  • Salz
  • Sahne
  • Zucker
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Mehl
  • Milch
  • Hefe Würfel
  • Ei
  • Butter
  • Salz
  • Vanillezucker
  • Butter-Vanille Backaroma
  • Zucker
ZUTATEN
Bayerische Dampfnudeln
02:45
2,6k
6
ZUTATEN
  • Mehl
  • Hefe frisch
  • Milch
  • Zucker
  • Salz
  • Zitronesaft einer halben Zitrone
  • Eier
  • Zitronenschale einer halben Zitrone
  • Zucker
  • Milch
  • Margarine
  • Zucker
ZUTATEN
ZUTATEN
  • gemischtes Backobst
  • Zimtstange
  • Zucker
  • Milch
  • Mehl
  • Würfel frische Hefe 20g)
  • Zucker
  • Butter weich
  • Eier
  • Salz
  • Mehl für Arbeitsfläche
  • Puderzucker zur Garnierung
Seite:
  • <
  • 1
  • >

Ein bayerischer Klassiker: Dampfnudeln

Am besten schmecken sie warm, direkt aus dem Topf oder der Pfanne serviert. Ob als Hauptmahlzeit oder Dessert – bayerische Dampfnudeln werden traditionell gerne süß gegessen, zum Beispiel mit Kompott und einer leckeren Vanillesauce. Vom Hefeknödel unterscheidet sich die beliebte Mehlspeise in ihrer Zubereitungsart: Sie wird bei geschlossenem Deckel in der Pfanne gebraten und gart zugleich im eigenen Dampf. So entsteht am Boden eine goldbraune Kruste, während der obere Teil schön fluffig wird und hell bleibt.

Tipps für gutes Gelingen

Damit die Dampfnudeln nicht zusammenfallen oder klumpig werden, muss der Topfdeckel während des Garvorgangs unbedingt fest geschlossen bleiben. Um zu verhindern, dass Dampf entweicht, verwenden Sie am besten eine Pfanne mit fest schließendem Glasdeckel und beschweren diesen zusätzlich. Da die Kruste der Dampfnudeln sich gern am Topfboden festsetzt, empfiehlt sich ein Topf mit guter Antihaftbeschichtung und dickem Boden. Traditionell werden Dampfnudeln daher in schweren, gusseisernen Pfannen zubereitet.