40 Lachstartare Rezepte

Dieses Rezept empfiehlt die Redaktion

Weitere Lachstartare Rezepte

Rezepte sortiert nach:
ZUTATEN
Lachstartar - Rezept
Lachstartar
3,3k
2
ZUTATEN
  • geräucherten Wildlachs
  • Zwiebel
  • Essiggurken
  • Zitrone auspressen
  • frisch gehackten Dill
  • Salz
  • Pfeffer
  • Essig
  • Öl
ZUTATEN
Lachstartar - Rezept
Lachstartar
00:10
6,4k
3
ZUTATEN
  • Lachsfilet
  • Schalotte
  • Petersilie
  • Schnittlauch
  • Sojasoße
  • Olivenöl
  • Limette
  • Salz
  • Pfeffer
ZUTATEN
Lachstartar - Rezept
Lachstartar
01:10
11k
5
ZUTATEN
  • Lachsfilet
  • Zwiebel rot oder weiß
  • Salz Pfeffer Olivenöl Dill
ZUTATEN
Lachs-Tartar - Rezept
Lachs-Tartar
00:45
7,9k
9
ZUTATEN
  • Zwiebel
  • Räucherlachs
  • SalzPfeffer
  • Zitronensaft
  • Dill frisch gehackt
  • Zucchini
  • Himbeerrotweinessig
  • fettarmer Joghurt 01
  • grüne Oliven
  • Petersilien-oder Dillstengel
ZUTATEN
Marios Lachstartar - Rezept
Marios Lachstartar
00:20
5,9k
14
ZUTATEN
  • Lachs
  • Salz
  • Zucker
  • Pfeffer
  • Bio-Zitronen
  • Schnittlauch
  • Dill
  • Schmand
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Kartoffeln
  • Räucherlachs
  • Schmand
  • Forellenkaviar
  • unbeh Limette
  • Gurke
  • unbeh Zitrone
  • Dill
  • Schnittlauch
  • Wasabi
  • Öl
  • Kümmel
  • Salz, Pfeffer
  • Butter
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Lachs geräuchert
  • Kartoffelpufferteig aus dem Kühlregal
  • Feldsalat
  • Balsamico-Essig weiß
  • Ölivenöl
  • Creme fraiche
  • Honig-Dijonsenf
  • Basilikumblätter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronensaft
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Kartoffeln festkochend
  • Salatgurke
  • Räucherlachs
  • Quark
  • Sahne
  • Limetten
  • Petersilie glatt
  • Ei
  • getrockneter CHili
  • Butterschmalz
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Riesengarnelen
  • Räucherlachs
  • Pinienkerne
  • Kerbel frisch
  • Olivenöl
  • Chiliöl
  • Zitronensaft
  • Rucola
  • Frühlingszwiebeln
  • Balsamico-Essig weiß
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Pfifferlinge
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Salbeiblätter
  • Balsamico-Essig alt
  • Kaffeeöl
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Lachsfilet
  • Salz
  • Pfeffer
  • Bio-Zitrone
  • Schnittlauch
  • Senf
  • Dill
  • Kartoffeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Eier
  • Kartoffelstärke
  • Muskatnuss frisch gerieben
  • Pflanzenöl
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Lachs sehr frisch und am besten schottischer oder norwegischer der ist nicht so fett
  • Zitronenbergpfeffer Salz
  • gutes Olivenöl
  • Lila Kartoffeln
  • Schalotte
  • Gemüsebrühe
  • Olivenöl
  • Balsamico wieß
  • Schmand
  • Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Gemischt Kräuter z B Kerbel Petersilie Bärlauch Basilikum Borretsch
  • gutes Olivenöl mit einer Grasnote
  • Knoblauchzehe
  • Gänseblümchen
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Zwiebeln
  • Knoblauchzehe
  • Kartoffeln mehlig
  • Sellerie frisch
  • Schlagsahne
  • Gemüsebrühe klar
  • Kartoffeln
  • Butter
  • Ei
  • Lachsfilet
  • Limettensaft
  • Zwiebel
  • Dill
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Räucherlachs
  • Schalotte
  • Kartoffeln festkochend geschält
  • Karotten gerieben
  • Ei
  • CremeSchmand 40 Fett
  • Öl Mehl Schnittlauch Petersilie kraus Salz Pfeffer Zitrone
  • Wahlweise dazu Dt Kaviar Seehasenrogen
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Rindertatar
  • Rindertatar
  • Sonnenblumenöl
  • Tomatenketchup
  • Worcestersoße
  • Dijon Senf
  • Ei
  • Gewürzgurken
  • Schalotten
  • Kapern
  • Calvados
  • Lachstatar
  • Lachsfilet
  • Creme fraiche
  • Zitronensaft
  • Wasabipaste
  • Schnittlauch
  • Rösti
  • Kartoffeln festkochend
  • Gemüsezwiebel
  • Öl
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Lachsfilet
  • Dill frisch
  • Schalotte
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitrone mit Schale
  • Creme fraiche
  • Schmand
  • Wasabipaste
  • Limettenschale
  • Wildkräuter
  • Walnussöl
  • Balsamico
  • Mehl
  • Kartoffel
  • Hefe
  • Salz
  • Koriander gemahlen
  • Ei
  • Walnüsse
  • Haselnüsse
  • Wasser
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • 3
  • >

Tatar einmal anders

Sicher kennen Sie Tatar, die leckere Zubereitung aus rohem Rindfleisch, Ei, Kapern und anderen würzigen Zutaten. Lachstatar stellt eine delikate Alternative dar. Auch Menschen, die vor dem Genuss rohen Fleisches zurückschrecken, können Lachstatar ohne Probleme genießen. Es ist im Handumdrehen zubereitet und schmeckt köstlich als Vorspeise oder Zwischengang. Auch als Gabelhäppchen zum Stehempfang eignet es sich vorzüglich. Dazu passt Sekt, Champagner oder ein trockener Weißwein.

Ein Steppenvolk als Namensgeber

Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass der Name Tatar auf das asiatische Steppenvolk der Tataren zurückgeht, die rohe Fleischstücke unter ihren Sätteln mürbe geritten hätten. Diese Ansicht hat sich jedoch als falsch erwiesen und tatsächlich weiß man nichts über die Herkunft des Namens. Gesichert ist jedoch, dass Lachstatar relativ schnell nach seiner Zubereitung serviert werden sollte, damit der Fisch seine schöne Farbe und das volle Aroma behält.
Rezept der Woche