4 Hopfen Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Hopfen Rezepte

Rezepte sortiert nach:
Ansicht
ZUTATEN
rinderschnitzel in bierzwiebelsauce - Rezept
rinderschnitzel in bierzwiebelsauce
01:30
2,3k
19
ZUTATEN
  • rindsschnitzel aus der keule à ca. 180 g
  • salz und frisch gemahlenen pfeffer
  • pflanzenöl
  • ;-)
  • zwiebeln
  • ;-)
  • dunkles bier
ZUTATEN
Hopfenlikör - Rezept
Hopfenlikör
9,7k
11
ZUTATEN
  • Hopfenzapfen
  • Wodka
  • Zitronenmelisse frisch
  • Zucker
ZUTATEN
Orangen-Ingwer-Tee - Rezept
Orangen-Ingwer-Tee
00:20
4,1k
30
ZUTATEN
  • Für 2-3 Gläser à 200 ml:
  • Orangen, davon 1 Bio-Orange
  • Wasser
  • Saft von 1 Zitrone
  • frischer Ingwer
  • Sternanis
  • Zimtstange
  • Gewürznelken
  • Kardamom
  • oder Teebeutel weißer Tee
  • Honig
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Hopfen getrocknet
  • Melisse getrocknet
  • Lavendelblätter getrocknet
  • Honig
Seite:
  • <
  • 1
  • >

Hopfen – Pflanze mit Tradition

Jeder kennt ihn – den Echten Hopfen, der für das allseits beliebte Bier genutzt wird. Er kommt nur auf der Nordhalbkugel vor. Als Hanfgewächs wirkt Hopfen beruhigend, deshalb wurde er schon vor Jahrhunderten als Einschlafmittel genutzt. 2007 wurde er Arzneipflanze des Jahres. Bevor Hopfen zum Bierbrauen benutzt wurde, aßen die Menschen auch seine Triebe und Samen. Erst seit wenigen Jahren werden die schmackhaften Triebe in Form von Hopfenspargel wieder als Nahrungsmittel verwendet.

Von der Dolde zum Bier

Zur Produktion der Hopfendolden werden nur weibliche Pflanzen benutzt. Die Dolden, Blütenstände des weiblichen Hopfens, besitzen Drüsen, welche ein klebriges Pulver produzieren. Dabei handelt es sich um die Bierwürze, die durch Ausklopfen der Dolden gewonnen wird. Die Bierproduktion ist in Deutschland ab dem 8. Jahrhundert archäologisch belegt. Das Aroma des Bieres wird maßgeblich von der Auswahl der Hopfenvariante – Bitterhopfen oder Aromahopfen – und dem Zeitpunkt der Zufügung des Hopfens bestimmt.