24 Grüner Bohnensalat Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Darum sollten Sie Bohnen nie mit Salz kochen!

Darum sollten Sie Bohnen nie mit Salz kochen! 00:02:36
00:00 | 00:02:36

Weitere Grüner Bohnensalat Rezepte

Rezepte sortiert nach:
ZUTATEN
Bohnensalat: Grün-Weiß-Rot - Rezept
Bohnensalat Grün-Weiß-Rot
00:20
701
4
ZUTATEN
  • grüne Bohnen
  • Bohnen weiß Konserve gegart abgetropft
  • Rote Bete gekocht
  • Balsamico-Essig weiß
  • Olivenoel
  • Salz, Pfeffer
  • Salatkrönung
  • Honig
  • etwas Maggi
  • etwas Wasser
ZUTATEN
ZUTATEN
  • grüne Bohnen
  • rote Paprika
  • Bohnenkraut
  • Zwiebel rot
  • Marinade
  • Weinessig
  • Salatöl
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Zucker
  • Petersilie
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Rind Filet Lende
  • Stangenbohnen grün frisch
  • Meersalz
  • Zwiebeln rot
  • Olivenöl
  • Weißweinessig
  • Dijon Senf
  • Honig
  • Pfeffer
  • Kräutermischung frisch
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Buschbohnen gelb frisch eigene Ernte
  • Buschbohnen grün frisch eigene Ernte
  • Ziegenjohurt
  • Bio-Zitronen- Saft
  • Weißwein trocken
  • Balsamico weiß
  • Schalotten fein gehackt eigene Ernte
  • Kräuter der Saison fein gehackt eigene Ernte
  • Kräutersalz eigene Herstellung
  • Pfeffer aus der Mühle
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Rind Filetsteak
  • Pflanzenöl
  • Butter
  • Minikartoffeln
  • Salz
  • Rosmarin frisch
  • Bohnen grün frisch
  • Zwiebeln
  • Speck
  • Weißweinessig
  • Sonnenblumenöl
  • Pfeffer aus der Mühle
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Bohnen TK
  • Zwiebel frisch
  • Zucker
  • Spritessig oder Weisweinessig
  • Bohnenkraut Gewürz
  • Wasser heiß
  • Sonnenblumenöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
ZUTATEN
Grüner Bohnensalat - Rezept
Grüner Bohnensalat
01:30
11k
7
ZUTATEN
  • frische grüne Buschbohnen
  • Bohnenkraut - frisch
  • Rindfleisch, gekocht
  • Schalotten
  • Tomaten
  • Bergkäse oder Emmentaler
  • Rotweinessig
  • lauwarme Brühe
  • Olivenöl
  • Dijonsenf
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Wachsbohnen Neckargold
  • grüne Bohnen
  • Schalotten
  • Bohnenkraut
  • Apfelessig
  • Rapsöl
  • Senf
  • Brühe
  • Salz, Pfeffer
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Grüne Bohnen große Dose
  • Saure Sahne
  • Zwiebel gewürfelt
  • H- Milch
  • Salz und Pfeffer
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Brechbohnen
  • weisse Zwiebel und rote Zwiebel
  • Speck durchwachsen gewürfelt
  • Zitronenabrieb
  • Süssstoff Zucker
  • Löwensenf
  • schwarzer Pfeffer
  • Jodsalz
  • Bohnenkraut Gewürz oder frisches Kraut
  • Bohnensaft
  • Olivenoel
  • Balsamico Bianco
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Thunfisch
  • Bohnen grün frisch
  • Bohnenkraut
  • Sardellenfilets
  • Schalotten
  • Pfefferschoten frisch
  • Petersilie gehackt
  • Kerbel frisch
  • Bohnenkraut
  • Weinessig
  • Olivenöl
  • Butter
  • Salz
  • Pfeffer
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Grünen Bohnen aufgetaut
  • Wasser
  • Fleischsuppe
  • Bohnenkraut fein geschnitten
  • Zwiebel, grob zerkleinert
  • Saure Sahne
  • etwas Rotweinessig mit Estragon aromatisiert, s m KB
  • Koriandersalz, s m KB
  • Bunter Pfeffer aus der Mühle
ZUTATEN
ZUTATEN
  • grüne Bohnen
  • Wasser
  • Zwiebeln
  • Bohnenkraut, getrocknet
  • Salz, Pfeffer
  • Essig Essenz
  • Zucker
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Lachsbraten vom Schwein
  • Käse-Scheibletten
  • Tomaten
  • Zwiebeln
  • Kräuter d Provence
  • Salz, Pfeffer
  • Sahne
  • Gemüsebrühe Instant
  • Tomatenmark
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Bohnen
  • dicke Bohnen -TK
  • Schalotte
  • Bohnenkraut
  • scharfer Senf
  • Rotweinessig
  • Rapskernöl
  • Salz,Pfeffer
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • >

Klassische kalte Beilage: Bohnensalat

Das Gute an grünen Bohnen: Wenn sie Saison haben und besonders preiswert sind, schmecken sie auch am besten. Da sich das gesunde Gemüse zudem bestens einfrieren lässt und es auch erstklassige Konservenware gibt, können Sie damit rund ums Jahr beispielsweise leckere Salate zubereiten. Salat aus grünen oder auch gelben Sorten gehört zu den Klassikern unter den kalten Beilagen. Auch in Verbindung mit diversen Zutaten entsteht eine schmackhafte Mischung für verschiedenste Anlässe.

Frischware niemals roh essen

Frischen Bohnen sollten Sie natürlich immer den Vorzug geben. Bei der Ernte im eigenen Garten und beim Kauf auf dem Wochenmarkt oder anderswo darauf achten, dass die Bohnen schön grün, fleckenlos und knackig sind. Nach dem Waschen müssen nur die Enden gekappt werden. Bei Bedarf die Bohnen in kleine Stücke schnippeln oder besser: brechen. Es ist ja schließlich auch von Brechbohnen die Rede. Zwar haben Bohnen viele wertvolle Inhaltsstoffe, sie enthalten aber auch das giftige Phasin. Daher sollten Sie das Gemüse niemals roh verzehren.