Rinderfilet an Rotweinsoße

Rezept: Rinderfilet an Rotweinsoße
1
10178
15
Zutaten für
Personen
Bild hochladen
Rezept in mein Kochbuch
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
l
Rotwein leicht
1 st
Thymianzweig
1 st
Rosmarinzweig
1 st
Lorbeerblatt Gewürz
5 st
Pfefferkörner
Salz
1 st
Karotte
15 st
Frühlingszwiebeln
1 Stk.
Staudensellerie
15 Stk.
Karotten
1 Stk.
Zucchini
10 Stangen
Spargel
10 stk
Kartoffeln
Wasser und Mineralwasser
Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rinderfilet an Rotweinsoße

ZUBEREITUNG
Rinderfilet an Rotweinsoße

ANZEIGE
1
Für den Rotwein-Kräutersud das Gemüse putzen, zerkleinern und zusammen mit dem Rotwein und Salz in einem Topf aufkochen. Dann die Kräuter und den Pfeffer dazugeben und die Rinderfiletscheiben hineinlegen. Ca. 8 Minuten auf Stufe 6 oder bei 80 bis 90 °C darin ziehen lassen. Das Ganze sollte nicht mehr kochen. Wichtig: Wenn das Fleisch gar ist - es sollte rosig und zart sein - muss auch das Gemüse auf die Minute fertig sein. Für das Gemüse Karotten und Zucchini zunächst putzen. Dann die Karotten in Form bringen und die Zucchini grob würfeln. Nun das Gemüse getrennt in entkalktem Salzwasser bissfest gar kochen und mit kaltem Wasser abschrecken. Den Spargel im Dampfgarer, bzw. das Gemüse der Saison wie die Karotten und Zucchini zubereiten. Die Kartoffeln schälen und ebenfalls in entkalktem Salzwasser garen.
2
Für die Soße in einem Topf Rotwein, Portwein und die geschnittenen Schalotten aufkochen. Auf ein Drittel reduzieren, etwas abkühlen lassen und nach und nach die kalte Butter montieren. Durch ein Sieb gießen, den erwärmten Fond dazugeben und eventuell noch etwas salzen und pfeffern, so dass die Soße von kräftigem, aber feinem Geschmack ist und für die Würze des gesamten Gerichtes ausreicht. Anmerkung: Das Besondere an diesem Gericht ist die Förderung des Eigengeschmacks der einzelnen Komponenten. Die Gemüsebeilage ist variabel, es sollten aber Karotten dabei sein, die die Verbindung zum Kräutersud herstellen.

KOMMENTARE
Rinderfilet an Rotweinsoße

ANZEIGE
Benutzerbild von Fusselhase
   Fusselhase
Ist bestimmt Lecker. Ich werde es mal bei Gelegenheit ausprobieren. 5* Liebe Grüße Silke

Um das Rezept "Rinderfilet an Rotweinsoße" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.