Die Königin aller Süßspeisen

Rezept: Die Königin aller Süßspeisen
01:30
1
1695
17
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
4 Stk.
Eier
500 ml
Milch
120 gr.
Semmelbrösel
210 gr.
Zucker
1 Dose
Schattenmorellen
1 Msp
Sauerkirschenmarmelade
1 Stk.
Zitrone unbehandelt
Deko:
1 Msp
Zimt
1 Bund
Minzblätter
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
15.12.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
678 (162)
Eiweiß
3,1 g
Kohlenhydrate
34,2 g
Fett
1,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
MENÜVORSCHLAG
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Die Königin aller Süßspeisen

ZUBEREITUNG
Die Königin aller Süßspeisen

1
Den Backofen auf 150 °C vorheizen. Die Schattenmorellen abtropfen lassen.
2
3 Eier trennen und die Eigelbe zusammen mit dem restlichen ganzen Ei in einer Schüssel schaumig schlagen. Anschließend Milch, Semmelbrösel und 75 g Zucker zugeben.
3
Nun die Marmelade auf dem Boden einer Auflaufform gleichmäßig verteilen. Die Schattenmorellen großzügig darüber schichten und die Ei-Milch-Mischung auf die Schattenmorellen gießen. Dann im vorgeheizten Ofen etwa 1 Stunde backen, bis die Masse fester wird.
4
Jetzt die 3 übrigen Eiweiße steif schlagen und den restlichen Zucker langsam zugeben, bis er sich völlig mit dem Eischnee vermischt hat. Die Schneemasse oben auf der gebackenen Masse verteilen, die Zitronenschale darüber reiben und weitere 15 bis 20 Minuten backen, bis das Baiser leicht gebräunt ist.
5
Zum Servieren vorsichtig in Schüsseln verteilen, mit Zimt bestreuen und mit Minzblättern dekorieren.

KOMMENTARE
Die Königin aller Süßspeisen

Benutzerbild von justine
   justine
Aus Rumänien kommt das beste Essen! Dazu zählt auch der Nachtisch. Großes Kompliment, hab auf die schnelle mal nachgekocht, war suuuuper lecker. Allerdings habe ich die Kirschmarmelade gekauft, werde aber im Sommer selbst eine machen und dann wiederholt diese superleckere Nachspeise zubereiten. P.S.: Mein Freund war hin und weg, ich glaube morgen gibts wieder frische Blumen ;-) Gruß aus Nürnberg...

Um das Rezept "Die Königin aller Süßspeisen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.