Los
Newsletter bestellen

Spritzgebäck-nach dem Rezept der Mutter meiner Freundin

einfach und bis lang unsere "liebsten", geeignet für den "guten, alten" Fleischwolf mit Spritzgebäckzubehör...
4,81
bisher 115 Bewertungen
, 30 Kommentare,
214 Mal favorisiert, 268843 Mal aufgerufen
Drucken
Zu Favoriten
Rezept Melden
Zutaten für
Personen
Rezept: Spritzgebäck-nach dem Rezept der Mutter meiner Freundin
Rezept mit Bild: Spritzgebäck-nach dem Rezept der Mutter meiner Freundin
Bild einstellen
250 gButter weich
200 gZucker
2 Stk.Eier
1 ELVanillezucker
125 gNüsse, gemahlen
500 gMehl
evtl.geschm. Schokolade oder
Kuvertüre

Rezept Zubereitung Spritzgebäck-nach dem Rezept der Mutter meiner Freundin

1 Die Butter mit Zucker, Vanillez. und den Eiern schaumig rühren, dann auf Knethaken umsteigen und nur noch Nüsse und Mehl gut einkneten, den Teig (abgedeckt) nun ca. 1 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.
2 Mit dem Fleischwolf (+Vorsatz für Spritzgebäck) nun den Teig portionsweise durchdrehen und nach Wunsch geformte Stücke auf´s Blech geben, Evtl. nochmal kühlstellen (mach ich aber meistens nicht...).
3 ca.10-15 Minuten bei etwa 200° im Ofen backen. Nicht zu dunkel werden lassen (das geht bei Keksen immer sehr schnell-insbes. bei der 2. Fuhre), lieber schon nach 10 Minuten immer wieder mal nachsehen... Die Kekse dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und wer mag kann sie anschließend noch mit geschmolzener Schokolade/Kuvertüre verzieren.
4 Werden je nach Größe der Kekse bis zu 4 Bleche voll. Gut verschlossen halten sich die Kekse mehrere Wochen, aber wer kann schon so lange warten... ;-)
Rezeptinfos für:

Spritzgebäck-nach dem Rezept der Mutter meiner Freundin

Schwierigkeitsgrad leicht
Zubereitungszeit ca. 20 Minuten
Preiskategorie
 
Nährwerte pro 100 g:
kj(kcal) 1909 (456)
Eiweiß 5,4 g
Kohlenhydrate 60,1 g
Fett 21,8 g
 
Liebe finden
Liebe finden
In der kalten Jahreszeit hat das Flirten Hochsaison. Gerade warten 17.500 Flirtpartner auf Sie.
 
Lotto-Millionär werden!
Lotto-Millionär werden!
Jetzt noch schnell staatliches Lotto spielen!

Kommentare (bisher 30) zu:

Spritzgebäck-nach dem Rezept der Mutter meiner Freundin

Bewertung für Spritzgebäck-nach dem Rezept der Mutter meiner Freundin bitte oben rechts abgeben!
Küchenchef
27.11.2010 09:30 Uhr
Informativer KommentarMjammi!!! Da läuft mir direkt das Wasser im Mund zusammen. Meiner Küchenausstattung fehlen tatsächlich sowohl Fleischwolf als auch Spritzbeutel - man glaubt es nicht! Da muss ich mal bei meiner Mutter stöbern gehen :-) Danke für das Rezept!
Maître
15.11.2010 14:26 Uhr
Informativer Kommentar@sevillanerin: Also bei einer Nussallergie, würde ich natürlich die Nüsse ersatzlos streichen und der Menge der Nüsse entsprechend mehr Mehl dazu nehmen. Da bei es bei uns in der Familie wegen Nüssen in Gebäck keine Probleme gibt, habe ich hierzu aber auch keine Erfahrung, hilft also nur selber austesten, evtl. erstmal nur mit halber Teigmenge damit nicht so viel weg muss, falls es doch daneben gehen sollte. Ich wünsche Dir gutes Gelingen und schreib mir gerne auch ob es geklappt hat. LG Miri
Tellerwäscher
15.11.2010 12:49 Uhr
Informativer KommentarHallo Zimtzicke, da ich leider nicht so wirklich die Plätzchenbäckerin bin, diese sich aber superlecker anhören und auchwohl leicht zuzubereiten sind, würde ich sie gern nachbacken. Nun meine Frage: Müssen Nüsse hinein? Da mein Enkel eine Nussallergie hat, backe ich generell alles ohne Nüsse. Wie aber ist dann das Verhältnis Mehl, Eier usw.? Würde mich über eine Nachricht von dir oder eines anderen "wissenden" Users freuen. Lb. Grüße, Sevillanerin
Maître
10.12.2009 13:19 Uhr
Informativer Kommentar@SCHNEEROSE-Edelgard. Ich habe diesen Teig bisher immer mit so einem altmodischen Gerät gemacht. Evtl. würde ich, falls bei Dir im Haushalt vorhanden, den Teig dann in einer Gebäckpresse oder auch in einem Spritzbeutel (hier sicher größere Tülle) geben und dann auf Blech drücken/spritzen. Für die Gebäckpresse hätte ich da noch den Tip evtl. Alufolie (leider gar nicht umweltbewusst) anstatt Backpapier zu verwenden, den Teig dann nicht im Kühlschrank ruhen lassen (wird evtl. zu hart für die Gebäckpresse) und direkt auf die Alufolie abdrücken. Spritzbeutelerfahrungen habe ich bisher mit Spritzgebäck noch nicht. Da mein Mann lieber Spritzgebäck pur (ohne Guss) mag werde ich die Tage noch eine weitere Runde starten, ich probiere dann noch einmal Gebäckpresse und auch Spritzbeutel mit diesem Rezept aus. LG Miri
Maître
13.12.2013 15:56 Uhr
Das ist ein tolles Rezept. Dafür 5******* LG Brigitte
Tellerwäscher
30.11.2013 16:33 Uhr
soweit so gut dein rezept, aber mit dieser menge an Méhl sind die Pöätzchen ziemlich trocken :-(
Tellerwäscher
23.12.2012 17:54 Uhr
is so einfach , werde ich mit meinem sohn backen ... lecker 5*
Küchenhilfe
24.11.2012 17:51 Uhr
Das habe ich gesucht und ich danke dir Lgvon mir und 5 Sterne
Maître
08.11.2012 08:28 Uhr
GEsucht - gefunden ;-) und in den nächsten Tagen habe ich auch welche ;-))) Lg vom Fischli
Maître
28.06.2012 12:57 Uhr
Gleich mal füßr Weihnachten gemopst:-) ***** und lg Ilona

Spritzgebäck-nach dem Rezept der Mutter meiner Freundin-Rezept kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abgeben zu können.

Kochbar.de > Rezept > Spritzgebäck-nach dem Rezept der Mutter meiner Freundin
© kochbar.de: Spritzgebäck-nach dem Rezept der Mutter meiner Freundin Rezept - Spritzgebäck-nach dem Rezept der Mutter meiner Freundin Rezepte kochen. Insgesamt 415784 Rezepte bei kochbar.de