Mürbeteig: ZWETSCHGEN ~ QUARK ~ KNÖDEL

Rezept: Mürbeteig:   ZWETSCHGEN ~ QUARK ~ KNÖDEL
über Dampf gegart. Als Hauptgericht, Dessert o. Zwischenmahlzeit
über Dampf gegart. Als Hauptgericht, Dessert o. Zwischenmahlzeit
10
276
2
Zutaten für
10
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
ZUTATEN:
200 gr.
Magerquark
2 Stk.
Bio-Eigelb, frisch Gr.L
50 gr.
Butter, weich
150 gr.
Weichweizengrieß
100 gr.
Weizenmehl Typ 550
1 Prise
Salz
ZUTATEN Füllung:
10 normale Größe
Zwetschgen frisch
10 Stk.
Würfelzucker
Inländer Rum 80% zum tränken
FINISH:
2 EL gehäuft
Butter
1 EL
Zucker
3 EL
Semmelbrösel/Paniermehl/Panko
wahlweise Vanillesauce
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
30.08.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1976 (472)
Eiweiß
0,3 g
Kohlenhydrate
25,3 g
Fett
41,6 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Mürbeteig: ZWETSCHGEN ~ QUARK ~ KNÖDEL

ZUBEREITUNG
Mürbeteig: ZWETSCHGEN ~ QUARK ~ KNÖDEL

Info:
1
Zu allererst möchte ich darauf hinweisen, das es wohl eine neue Zwetschgensorte gibt. Sie heißt: "JoJo" Aus der Kreuzung von Ortenauer Zwetschge und Stanley Zwetschge entstand die Zwetschge Jojo. Sie ist teilweise größer als eine Aprikose. Daher hat die Menge an Teig auch nicht für 10 Knödel gereicht, sondern mal gerade nur für 5 Stück. Die Zwetschge schmeckt nicht anders als eine Hauszwetschge, ist aber als Kuchenbelag meiner Ansicht nach definitiv zu groß. Auch für dieses Rezept wären mir normal große Zwetschgen lieber gewesen, weil ich etwas mehr als die doppelte Menge an Teig für jeden Knödel gebraucht habe.
Vorbereitung:
2
Quark, Eigelb und Butter mit den Quirlen des Mixers schaumig rühren. Grieß, Mehl und Salz mischen.
3
Die Quirle gegen die Knethaken austauschen und das Grieß/Mehlgemisch zu dem Quark geben. Mit den Knethaken so lange verrühren, bis der Teig etwas krümelig wird.
4
Die Masse auf die Arbeitsfläche geben und so lange kneten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Den Teig zu ienem Kloß formen und diesen für ca. 15 - 20 Min. ruhen lassen.
5
Inzwischen die Zwetschgen (hier waren es 5 Stk) waschen, am Stielansatz 1cm kreuzweise einschneiden und mit dem Holzlöffelstiel den Kern heraus drücken. Dieser Trick, um Aprikosensteine zu entfernen wenn man sie füllen will, habe ich von emari. Funktioniert auch hier, weil sich die Steine gut auslösen lassen.
6
Würfelzucker mit Rum tränken und sofort in die Öffnung der Zwetschgen drücken. Wartet man zu lange, zerbrösel der in Rum getränkte Zucker.
Zubereitung:
7
Mit der Hand den Teigkloß etwas platt drücken und in 5 gleiche Stücke schneiden. Jedes Stück zuerst so weit auseinander drücken, bis 1 Zwetschge gut mit dem Teig ummantelt werden kann. Das Teigstück in die hohle Hand legen, die gefüllte Zwetschge hinein und den Teig drumherum zu einem Kloß formen. Beiseite legen.
8
Sind alle Klöße auf diese Art fertig gestellt, den Siebeinsatz* in einen passenden Topf stellen, heißes Wasser einfüllen und aufkochen lassen. Steigt Dampf auf, die Quarkklöße auf den Einsatz legen, den Deckel schließen, die Hitze um 2 Stufen verringern und die Klöße in 25 Min. fertig garen. Jetzt sollten sie serviert werden.
Finish:
9
Hier hat man die Möglichkeit nach eigenem Geschmack zu wählen. Es schmeckt gebräunte Butter und Puderzucker über die Klöße. Mir persönlich schmecken Semmelbrösel, in Butter gebräunt, und etwas Zucker darüber. Ausprobiert haben wir aber auch eine kalte Vanillesauce über die heißen Klöße: schmeckt uns ebenfalls sehr gut.
Hinweis:
10
Die Quarkzwetschgenklöße lassen sich aber auch gut einfrieren. So lassen sich zu viel hergestellte Klöße für eine spätere Mahlzeit gut aufheben, aber auch als Dessert (wenn die Zwetschgen kleiner sind) schon prima vorbereiten. Einfach aus dem TK nehmen, auftauen lassen und in der Mikro (oder über Dampf) wieder erhitzen. Weiter verfahren wie unter Punkt 9 beschrieben.
11
Siebeinsatz*: Dieser Siebeinsatz ist für kleines Geld zu haben. Es gibt ihn in zwei verschiedenen Größen und durch seine beweglichen Lamellen ist er passend für fast alle gängigen Topfgrößen. So kann man aus einem Topf mit gut schließendem Deckel kurzerhand einen Dampfgarer machen.
12
gerade gesehen, der letzte Absatz ist nicht mitgenommen worden. Also nochmals liebe Anne (lunapina). Ich bedanke mich bei Dir für die gute Idee, die ich hiermit umgesetzt habe. Sind prima und haben uns geschmeckt :-))))

KOMMENTARE
Mürbeteig: ZWETSCHGEN ~ QUARK ~ KNÖDEL

Benutzerbild von Test00
   Test00
Was soll man da sagen. Von den Bildern bist zur Kochkünsterin ist alles Top. Ich finde nix zum meckern. Bitte 2 Portionen für mich. Behalte das Rezept für die nächste Familienfeier im Hinterkopf. Gebe dann Feedback. LG. Dieter
Benutzerbild von irsima60
   irsima60
lecker, lecker, lecker....davon roll mal einen zu mir als kostprobe liebe geli....lg irmi
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
... und wenn das ginge, würde ich es doch glatt machen, liebe Irmi. Aber die verd..... Technik. Nichts funktioniert richtig.;-)))) LG
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Mit viel Semmelrösel, und ein bischen Vanillesauce vielleicht. Oh mir tropft der Zahn.Die sind Dir wunderbar gelungen. LG Brigitte
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
... und glaub mir Brigitte, die haben aber auch sowas von köstlich geschmeckt. Mit viiiiiiel Cranch mag ich sie auch am liebsten :-)))
Benutzerbild von ReinerWeltkoch
   ReinerWeltkoch
Als Schleckermaul finde ich den Knödel äußerst verlockend! Aber ich werd ihn wohl selber machen müssen. GLG Christian
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
tja, lieber Christian, warum soll es Dir besser ergehen als mir. Ich muß auch ständig alles nachkochen oder backen wenn ich es kosten möchte. Es ist schon ein Kreuz mit der Technik. Zum Mond können sie fliegen, aber für eine Durchreiche am PC reichts hinten und vorne nicht ;-)))) LG
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Na, wer sagt´s denn. Die Knödel sind richtig klasse geworden und ich bin davon überzeugt, dass meine auch nicht besser schmecken. Die sind um diese Jahreszeit einfach ein Muss!!!! ;-)))))
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
da stimme ich Dir doch voll zu, liebe Anne. Und nochmals herzlichen Dank für diese sehr gute Idee. UNS haben sie geschmeckt ;-)))) LG

Um das Rezept "Mürbeteig: ZWETSCHGEN ~ QUARK ~ KNÖDEL" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.