Suppe: TOMATENCREMSUPPE ~einfach und geschmackvoll~

Rezept: Suppe:   TOMATENCREMSUPPE  ~einfach und geschmackvoll~
die Erntezeit ist bald vorbei ....
die Erntezeit ist bald vorbei ....
13
694
4
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
ZUTATEN:
2 kg
Tomaten, gemischte, frisch
2 mittlere
Zwiebel frisch
2 große
Schalotten frisch
1 EL
Gemüsebrühe (eig.Herst.)
1 EL (gestr.)
Kräutersalz (eig.Herst.*)
1,5 Liter
Wasser
2 EL
Tomatenmark (dreifachkonz.)
2 EL
Butter (keine Margarine)
1 EL
Mehl Typ 550
0,5 Bund
Blattpetersilie
etwas
Sahne, geschlagen
Salz + frisch gemahlener bunter Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
30.08.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Suppe: TOMATENCREMSUPPE ~einfach und geschmackvoll~

ZUBEREITUNG
Suppe: TOMATENCREMSUPPE ~einfach und geschmackvoll~

Vorbereitung:
1
Ich hatte noch genügend unterschiedliche Tomaten, die mir für Salat oder als Brotbelag bereits zu weich waren. Also, abwaschen, vierteln und in einen Kochtopf geben.
2
Zwiebel und Schalotten häuten, halbieren und in Spalten schneiden, auf die Tomaten legen. Gemüsebrühe und Kräutersalz zugeben und mit 1,5 Liter Wasser auffüllen. Die 2 EL Tomatenmark (dreifach konzentriert) zugeben und verrühren.
3
Die Tomaten zum Kochen bringen, Hitze auf das untere Drittel reduzieren und für 30 Min. nur köcheln. Den Herd ausstellen und den Tomatensud etwas abkühlen lassen. Die Masse durch ein feines Sieb (oder die flotte Lotte) passieren um die Schalen und Körner zu entfernen. Den Sud abkühlen lassen. Die Blattpetersilie waschen, trocken schütteln und fein zerkleinern. (ich schneide sie mit der Schere)
Zubereitung:
4
2 EL Butter (es sollte wegen des Geschmacks keine Margarine sein) aufschäumen lassen. Das Mehl in die schäumende Butter geben und schnell verrühren. Topf von der Kochstelle ziehen und die Hälfte der Tomatenbrühe angießen, schnell und gründlich verrühren, damit sich keine Klümpchen bilden.
5
Den Topf auf die Kochstelle zurück, unter Rühren aufkochen lassen und den Rest Tomatensud zugeben. Die Suppe nun mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und evtl. etwas Zucker abschmecken. Ich brauchte es hier nicht, weil durch die unterschiedlichen Tomaten schon genug Süße als Ausgleich vorhanden war.
6
Die Suppe nochmals kurz aufkochen und die Hitze ausschalten. Nun erst die zerkleinerte Blattpetersilie unterrühren.
7
Die fertige Tomatencremsuppe in Suppenteller oder Tasse füllen, einen Klecks ungesüßte Sahne in die Mitte geben und mit einem Brötchen servieren. Als Vorsuppe OHNE Brötchen reichen. Ich wünsche guten Appetit ....
NACHGEKOCHT
Benutzerbild von lunapiena

KOMMENTARE
Suppe: TOMATENCREMSUPPE ~einfach und geschmackvoll~

Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
So, meine Liebe, eben hab ich den Löffel auf die Seite gelegt. Deine Tomatensuppe ist einfach nur zu empfehlen. Nachdem ich keine Sahne auf Suppen mag, hab ich sie einfach durch Kräuterfrischkäse ersetzt und nachdem durch meine kleinen Abwandlungen deine Suppe nicht mehr ganz Original ist, werde ich - dein Einverständnis vorausgesetzt - mein KB mit dem etwas geänderten Rezept komplettieren. Ich danke dir aber für diese wirklich schmackhafte und tolle Anregung. ;-)))))
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
keine Ursache meine liebe Anne. Die Hauptsache ist doch, es hat euch so gut geschmeckt wie uns. Dann ist doch alles gut ;-))) LG
Benutzerbild von irsima60
   irsima60
eine tomatensuppe wie ich sie mag und gerne auslöffeln würde....lg irmi
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
... und wenn Du hier gewesen wärest, hätte es auch für Dich noch eine gute Portion gegeben liebe Irmi;-))))
Benutzerbild von ReinerWeltkoch
   ReinerWeltkoch
Ich h habe einen haufen gelbe Tomätchen über, das sähe bestimmt gut aus als Suppe. Dann lass ich das Tomatenmark vielleicht weg. Lecker klingt Dein Rezept jedenfalls. LG Christian
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
... aus den gelben Tomaten kannst Du aber auch gut eine klare Tomatensuppe kochen. Das wäre doch mal was ;-)))) LG
Benutzerbild von mischling
   mischling
Hmmm wie köstlich. LG Ingrid
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
da sprichst Du mir aus dem Herzen liebe Ingrid :-)))
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Das ist eine Tomatensuppe, wie ich sie auch kenne. Ohne Schnick-Schnack. Dazu ein frisches Baguette, und alles ist gut. Ganz liebe Grüße von Gabi
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
genau Gabi, und die kann ich wirklich zu jeder Jahreszeit essen. Ob als Vorsuppe oder auch im Sommer als Hauptgericht ... sie schmeckt mir einfach immer ;-)))) LG

Um das Rezept "Suppe: TOMATENCREMSUPPE ~einfach und geschmackvoll~" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.