Backen: Rha(barbara)-Torte mit Karamell

Rezept: Backen: Rha(barbara)-Torte mit Karamell
kleine, feine Tortenkreation für die 20iger Form
Rezept der Woche, 17. April 2017
kleine, feine Tortenkreation für die 20iger Form
04:30
14
15008
18
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
3 Stangen
Rhabarber frisch
100 Gramm
Butter
175 Gramm
Rohrohrzucker
3 Stück
Eier getrennt
1 Päckchen
Vanillezucker
125 Gramm
Dinkel Mehl Type 630
2 Teelöffel
Backpulver
50 Gramm
Mandeln gemahlen
150 Gramm
Mascarpone
100 Gramm
Quark Doppelrahmstufe
100 Gramm
Karamellsoße*
5 Blatt
Gelatine weiß
Fett und Brösel für die Form
1 Esslöffel
Karamellsoße*
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
15.04.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1247 (298)
Eiweiß
10,3 g
Kohlenhydrate
36,9 g
Fett
12,0 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Backen: Rha(barbara)-Torte mit Karamell

ZUBEREITUNG
Backen: Rha(barbara)-Torte mit Karamell

1
Den Rhabarber putzen, in kleine Stücke schneiden und mit 50 Gramm Rohrohrzucker vermischen. Eine Stunden stehen lassen, dann erhitzen und den Rhabarber weich kochen. Abkühlen.
2
Butter mit 75 Gramm Zucker und den Vanillezucker schaumig rühren. Die Eier trennen und die Eigelbe unter die Buttermischung rühren. Mehl, Backpulver und Mandeln dazu geben und verrühren. Nun ca. 120 Gramm des Rhabarberkompotts unter den Teig heben.
3
Eine Springform (20 cm) fetten und bröseln, den Teig einfüllen und bei 150 Grad im vorgeheizten Rohr (Umluft) ca. 30 Minuten backen.
4
In der Zwischenzeit das Eiweiß zu sehr steifem Schnee schlagen und dabei die restlichen 50 Gramm Zucker einrieseln lassen.
5
Den Eischnee auf dem vorgebackenen Kuchen verteilen und nochmals ca. 15 Minuten fertig backen. Abkühlen lassen. Den Kuchen vorsichtig aus der Form lösen und waagerecht halbieren.
6
Die Gelatine in etwas kaltem Wasser quellen lassen und dann ausdrücken. Mascarpone, Quark und 100 g Karamellsoße* mit dem restlichen Rhabarberkompott verrühren.
7
Die Gelatine bei geringer Hitze auflösen, 3 Esslöffel der Mascarponecreme einrühren und dann unter die restliche Mascarponemasse rühren. Sobald die Creme beginnt fest zu werden, diese auf dem unteren Boden verteilen, den oberen Boden darauf setzten und mindesten eine Stunde kalt stellen.
8
Vor dem Servieren die Torte mit ein bis zwei Esslöffeln Karamellsoße* verzieren.
9
* Soßen: Karamellsoße Selbstverständlich kann man hier auch auf fertige Karamellsoßen zurück greifen. Es gibt einige Produkte, die sich dafür eignen.
NACHGEKOCHT
Benutzerbild von ReinerWeltkoch
Benutzerbild von Rezeptsammlerin

KOMMENTARE
Backen: Rha(barbara)-Torte mit Karamell

Benutzerbild von ReinerWeltkoch
   ReinerWeltkoch
Heidiho Anne, hab Deine Torte für meine Mama gebacken und sie war sehr begeistert, ich auch. Ich persönlich würde allerdings höchstens die Hälfte an Gelatine nehmen, weil ich das lieber etwas cremiger mag, aber dass nur als kleine Anmerkung, der Teig ist echt spitze. Ansonsten sehr lecker, schönes Rezept, wird Standard zur Rhabarberzeit. LG Christian
HILF-
REICH!
Benutzerbild von erdbeere1706
   erdbeere1706
Herzlichen Glückwunsch zum "Rezept der Woche " diese Torte sieht super lecker aus
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Vielen herzlichen Dank für die Glückwünsche. Es ist immer wieder schön, wenn Ideen gewürdigt werden. ;-)))))
Benutzerbild von Muehlenwirtin
   Muehlenwirtin
Die hat den Titel "Rezept der Woche" aber wirklich verdient. Das freut mich für Dich. Schönen Sonntag - lg Isolde
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Dank dir, liebe Isolde, ich war auch ganz überrascht und bin erst von Biggi darauf aufmerksam geworden. Geli hat sich ja schopn nachgebacken und Barbara bei mir gegessen. Alle waren davon überzeugt, also, muss sie ganz gut sein. ;-)
Benutzerbild von Kochecke48
   Kochecke48
Sehr schön, 5* für unkomplizierte Perfektion und Dokumentation, mfG Kochecke48
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ja, dass ist vielleicht ein Leckerchen. Ich habe sie auch probiert, allerdings nicht bei Anne, sondern in meiner eigenen Küche. Sie ist wirklich der Hammer schlechthin und zum Nachbacken einfach nur zu empfehlen. Was ich einfach super finde ist, das Du die Größe von KuchenZwergen gewählt hast. So muß ich nicht so "lange" sündigen bis der Kuchen gegessen ist ;-)))). GLG Geli
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
und noch ein Satz: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zum Rezept der Woche. Dieser Kuchen hat es wirklich verdient (oder besser gesagt: DU) ;-)))
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Meine liebe Geli, ich fühle mich überaus geehrt, dass Du meine Kreation nachgemacht hast und noch viel mehr freu ich mich, dass sie euch auch noch geschmeckt hat. Wünsche dir einen entspannten Tag.

Um das Rezept "Backen: Rha(barbara)-Torte mit Karamell" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.