Donauwelle alla Tina

Rezept: Donauwelle alla Tina
Etwas anders als gewohnt! :-)
Etwas anders als gewohnt! :-)
7
3583
18
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
Rührteig:
250 g
Butter weich
200 g
Zucker
1 Päckchen
Vanillezucker
1 Prise
Salz
5
Eier
300 g
Dinkel Mehl Type 630
75 g
Dinkel-Vollkornmehl
1 Päckchen
Backpulver
20 g
Kakao ungesüßt
1 Prise
Zimt gemahlen
20 ml
Milch
350 g
Schattenmorellen abgetropft
Vanillecreme:
1 Päckchen
Vanillepuddingpulver
80 g
Zucker
500 ml
Milch
125 g
Butter
Kirschcreme:
350 g
Kirschsaft
2 Päckchen
Tortenguss weiß
1 EL
Cointreau
Schokoguss:
200 g
Blockschokolade
2 EL
Rapsöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
08.01.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1310 (313)
Eiweiß
3,8 g
Kohlenhydrate
39,2 g
Fett
15,3 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Donauwelle alla Tina

ZUBEREITUNG
Donauwelle alla Tina

1
Butter in einer Rührschüssel mit einem Mixer geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker und Salz unterrühren bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei etwa 30 Sekunden dazurühren!
Backofen auf 180 Grad vorheizen!
2
Mehl mit Backpulver mischen und zur obigen Masse rühren. Knapp 2/3 des Teiges auf das Backblech streichen. Kakao und Zimt mit Milch unter den übrigen Teig rühren und gleichmäßig auf dem hellen Teig verteilen. DieKirschen absieben und den Saft auffangen, KIrschen auf dem dunklen Teig verteilen und mit einem Löffel leicht in den Teig drücken. Im unteren Backofendrittel 40 Minuten backen! Dann auskühlen!
3
Aus Puddingpulver, 100 g Zucker und Milch nach Packungsanleitung einen Pudding kochen. Kurz abkühlen und dann Butter unterrühren bis sie geschmolzen ist! Auf dem vorbereiteten Boden verstreichen.
4
Tortenguss in den Kirschsaft rühren und aufkochen. Vom Herd nehmen und Zimt mit Cointreau dazurühren. Jetzt schnell auf dem Pudding verteilen.
5
Jetzt Schokolade im Wasserbad schmelzen und Öl dazurühren. Kurz abkühlen und auf dem Kuchen verteilen! Am besten mit einem Pinsel! Jetzt den Kuchen auskühlen lassen, am besten über Nacht!

KOMMENTARE
Donauwelle alla Tina

Benutzerbild von Backfee1961
   Backfee1961
schöne Variante mit dem Kirschsaft...bringt ein bisschen Frische in den Kuchen....LG sabine
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
die welle macht welle, super lecker und 5* von mir. glg tine
Benutzerbild von Binesumm84
   Binesumm84
Toll..ohne weizen <3 . Wird glatt gemopst und ausprobiert. :-) . Lg Bine
Benutzerbild von erdbeere1706
   erdbeere1706
etwas anders aber bestimmt sehr lecker ***** ;o))))
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Der Pedant zu Ingrids Oderwelle. Welche Welle ist nun die schönere, bessere? Nachdem ich zur schönen blauen Donau näher habe, tendiere ich doch zur Donauwelle alla Tina mitsamt den kleinen Braunen (Kaffee). LG.v.Manfred !

Um das Rezept "Donauwelle alla Tina" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.