Süße Berliner Brötchen aus Großmutterns-Küche mit Rosinen und Walnüssen

Rezept: Süße Berliner Brötchen aus Großmutterns-Küche mit Rosinen und Walnüssen
Paßt zur Kaffeezeit und auch für ein Buffet oder Party.
Paßt zur Kaffeezeit und auch für ein Buffet oder Party.
01:00
12
956
9
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
100 Gramm
Hefe, frische
500 ml
Vollmilch, lauwarme
0,5 Teelöffel
Zucker, weißen
1 Kg
Mehl, gesiebtes
300 Gramm
Butter, weiche, ungesalzene
100 Gramm
Zucker, braunen
3 Mittelgroße
Eigelbe, frische
2 Tütchen
Vanillezucker
2 Teelöffel
Salz
250 Gramm
Rosinen, dunkle oder helle
250 Gramm
Walnüsse, geröstete, grob gehackte
250 Gramm
Würfelzucker
1 Prise
Salz
Zucker, braunen
1 Großes
Ei, verquirltes
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
15.06.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1540 (368)
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
90,7 g
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Süße Berliner Brötchen aus Großmutterns-Küche mit Rosinen und Walnüssen

ZUBEREITUNG
Süße Berliner Brötchen aus Großmutterns-Küche mit Rosinen und Walnüssen

1
Die frische Hefe mit der lauwarmen Vollmilch und dem weißen Zucker vermengen, aufgehen lassen. Mit dem gesiebten Mehl, der ungesalzenen, weichen Butter, dem braunen Zucker, den Eigelben, dem Vanillezucker und dem Salz verrühren. Die Rosinen und die gerösteten, grob gehackten Walnüsse unterkneten.
2
Den Würfelzucker zum Schluß von Hand einkneten.
3
Sechs große Brötchen formen und jeweils 3 Stück auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
4
Ein großes, verquirltes Ei mit einer Prise Salz und etwas braunen Zucker vermischten. Mit der Mischung die Brötchen bestreichen, noch mal etwas gehen lassen.
5
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 40-45 Minuten backen.
6
Zubereitungszeit etwa: 60 Minuten.

KOMMENTARE
Süße Berliner Brötchen aus Großmutterns-Küche mit Rosinen und Walnüssen

Benutzerbild von Test00
   Test00
Ich back selber viel, und weiß daher dein köstliches Backwerk sehr zu schätzen. LG. Dieter
Benutzerbild von clodin
   clodin
Ist das vielleicht ein schreibfehler?? 100 gr frische Hefe?? Ansonsten sieht das Brötchen ja lecker aus. LG Clodin
Benutzerbild von Hans-12689
   Hans-12689
Ja, Entschuldigung es muss 10 g heißen. Danke Hans
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
hmmm, was die Berliner so alles zum Frühstück vernaschen ;-)). Sehen aber auch sowas von appetitlich aus. Und da ich Rosinen und Walnüsse mag, würden mir bestimmt auch Deine Brötchen schmecken. Allerdings denke ich, Du hast anstatt des Würfelzuckers Hagelzucker verwendet. Jedenfalls sieht mir das auf dem Foto so aus und würde auch zu einem guten Kaugefühl besser passen.Alles in allem gebe ich Dir für die gute Idee gerne *****. LG Geli
Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Oh ja, dat hätte ick jerne zum Früstück und nich immer die ollen Schrippen oder Knüppel. ;--)) VG, Andreas.
Benutzerbild von 2010Herford
   2010Herford
Super Lecker, sag ich nur!... ☆☆☆☆☆ …dafür, GLG Lorans

Um das Rezept "Süße Berliner Brötchen aus Großmutterns-Küche mit Rosinen und Walnüssen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.