"Dancing Snowflakes"

Rezept: "Dancing Snowflakes"
Tortenschlacht 5. Sendung / 2. Runde Thomas (13.12.2014)
Tortenschlacht 5. Sendung / 2. Runde Thomas (13.12.2014)
07:10
1
643
4
Zutaten für
12
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
Glühwein-Kakao-Teig
9 Stk.
Eier
1 Prise
Salz
400 g
Zucker
100 ml
Glühwein
350 g
Mehl
100 g
Stärke
3 TL
Backpulver
50 g
Kakao ungesüßt
1 Stk.
Vanilleschote
Dunkle Schokoladenganache
200 g
Sahne
200 g
Schokolade dunkel
50 g
Ingwer
0,5 Stk.
Chilischote rot
1 TL
Galgant
10 g
Butter
Weiße Schokoladensahnecreme
150 g
Crème fraîche
150 g
Schokolade weiß
2 EL
Puderzucker
40 ml
Eierlikör
400 g
Sahne
Vollmilch-Nuss-Creme
100 g
Vollmilchschokolade
100 g
Sahne
1 TL
Erdnussbutter
50 g
gebrannte Mandeln
Glühweingelee
250 ml
Glühwein
2 cl
Schokoladensirup, weiß
2 cl
Crème brûlée-Sirup
1 Pk.
Sofortgelatine
Außerdem
Rosen, essbar
Rosenwasser
1000 g
Fondant, weiß
Fondant, grün
Fondant, rot
Lebensmittelfarbe
100 g
Butter
200 g
Puderzucker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
schwer
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
13.12.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1465 (350)
Eiweiß
2,8 g
Kohlenhydrate
55,9 g
Fett
12,1 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
"Dancing Snowflakes"

ZUBEREITUNG
"Dancing Snowflakes"

Kandierte Rosen
1
4 – 6 Rosen mit Eiweiß bepinseln und in Zucker wälzen.In einem Dörrapparat 2 Stunden trocknen lassen und anschließend mit Rosenwasser besprühen.
Glühwein-Kakao-Teig
2
Aus 9 Eiern die Eiweiße trennen und mit 8 Esslöffel Wasser, einer Prise Salz und 400g Zucker steif schlagen. Jetzt Eigelbe zugeben und unterheben. 100 ml Glühwein (dänischen Glög) hinzugeben. 350g Mehl ,100 g Stärke, 3 Teelöffel Backpulver, 50g Kakao und Vanille, in einer extra Schüssel mischen. Die Mehlmischung langsam in den Eischnee geben und nicht zu viel rühren. In zwei Formen füllen (Ø 26 cm, Ø 15 cm mit Backpapier auslegen, nicht fetten) und bei 180 0 C Umluft, 40 min backen. Danach 5 Minuten kühlen. Großen Kuchen in 4 Böden schneiden. Für den kleinen Kuchen werden nur 2 Böden benötigt.
Schokoladenfüllungen und Weihnachtsgelee
3
Dunkle Schokoladenganache: 200g Sahne und 200g dunkle Schokolade zum Schmelzen bringen. Anschließend 50g Ingwer und eine ½ Chilischote frisch hacken und unterheben. 1 Teelöffel Galgant und 10g Butter zugeben. Diese Masse für 1 Stunde in das Gefrierfach stellen, danach mit dem Mixer aufschlagen und kühlen.
4
Weiße Schokoladensahnecreme: In 150g Crème fraîche 150g weisse Schokolade auflösen, 2 Esslöffel Puderzucker zugeben und 30 ml Eggnog oder Eierlikör zugeben. Diese Masse 30 Minuten im Kühlschrank kühlen lassen. Währenddessen 400g Sahne steif schlagen und die abgekühlte, aber nicht mehr eiskalte Schokoladenmasse, unterheben und ein Päckchen Sofortgelatine unterheben. Am Ende nocheinmal 10 ml Eggnogg oder Eierlikör unterheben und kühlen.
5
Vollmilch-Nuss Creme: 100g Vollmilchschokolade und 100g Sahne aufwärmen, 1 Teelöffel Erdnussbutter und 50g gebrannte Mandeln unterheben und bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.
6
Glühweingelee: 250 ml Glühwein mit 2 cl weißem Schokoladensirup und 2cl Crème brûlée-Sirup mischen und ein Päckchen Sofortgelatine 30 Minuten vor dem Zusammenfügen des Kuchens einmischen.
Deko
7
1000 g weissen Fondant zu einer Masse kneten und für einen Kuchenmantel große und kleine Teile ausrollen. Schneeflocken mit jeweils 50g Fondant in den Farben hellblau, dunkelblau gestalten. 6 große, 8 kleine und 6 mittlere. 18 grüne Lorbeerblätter aus grünem Fondant aussstechen (50g), Tannenbäume aus Kegeln, mit Hilfe einer Nagelschere, gestalten. 10 Johannisbeeren oder rote Fondantkugeln für den Lorbeer vorbereiten. Einen Schneemann aus 150g weißem Fondant formen und mit Speisefarben rot, blau bemalen. Nase rot, Schal und Mütze sind blau.
8
Buttercreme zur Befestigung herstellen: 100g Butter und 200g Puderzucker und 2 Esslöffel Milch und 1 Tropfen grüne Speisefarbe mischen und in eine Spritztülle mit Grasaufsatz füllen.
Zusammenfügen der Torte
9
Die Böden zunächst mit der dunklen Schokoladencreme bestreichen, anschließend die Böden mit der weißen Schokolade füllen. Den großen Tortenboden mit der Erdnusscreme und zuletzt mit der Altbierfüllung bestreichen. Den Großen wie auch den Kleinen Boden mit Gelee dünn umpinseln. Beide Kuchen in Fondant einschlagen. Den kleinen Kuchen auf dem Großen mit Erdnusscreme fixieren, aber nicht mittig, der Schneemann muss noch Platz haben. Mit der Schneeflockenvorlage aus Pappe, blaue Eiskristalle airbrushen. Schneeflocken aufsetzen und mit Kleber fixieren. Die kleinen Kuchen mit Buttercreme umranden und anschließend die 4 kandierten Rosen fixieren. Dann den Schneemann aufsetzen und mit einem Holzstab fixieren. Tannen mit Hilfe der Buttercreme auf dem kleinen Kuchen fixieren. Die Fläche mit Kleber bestreichen und grüne Zuckerstreusel aufwerfen. Lorbeer um den Kuchen als Kette legen und mit Buttercreme die Johannisbeeren immer in der Mitte eines Blätterpaares fixieren. Am Ende mit Puderzucker den Schnee fallen lassen.

KOMMENTARE
"Dancing Snowflakes"

Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
ob ich die wohl auch so schön hinbekomme, LG Barbara

Um das Rezept ""Dancing Snowflakes"" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.