"Pfefferkuchen Törtchen"

Rezept: "Pfefferkuchen Törtchen"
Tortenschlacht 5. Sendung / 1. Runde Maike (13.12.2014)
Tortenschlacht 5. Sendung / 1. Runde Maike (13.12.2014)
02:35
0
493
2
Zutaten für
12
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
Biskuitteig
4 Stk.
Eier
2 EL
Wasser warm
100 g
Zucker
1 Pk.
Bourbon-Vanillezucker
1 TL
Lebkuchengewürz
1 Prise
Zimt
75 g
Weizen Mehl Type 405
30 g
Speisestärke
10 g
Kakao ungesüßt
1,5 g
Backpulver
Quittenkompott
2 Stk.
Quitten
75 g
Muskovadozucker
2 Stk.
Zimtstangen
1 Stk.
Tahiti-Vanilleschote
1 Stk.
Gewürznelke
0,5 Stk.
Zitrone
75 ml
Weißwein trocken
125 ml
Wasser
20 g
Speisestärke
Zimtcreme
100 g
Sahne 30% Fett
50 g
Frischkäse Doppelrahmstufe
50 g
Puderzucker
1 Prise
Zimt
Pepparkakor (schwedische Pfefferkuchen)
25 ml
Zuckerrübensirup
50 g
Zucker
25 ml
Wasser
50 g
Butter
1 TL
Zimt gemahlen
1 TL
Ingwer gemahlen
1 TL
Nelken gemahlen
0,25 TL
Natron
125 g
Weizen Mehl Type 405
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
schwer
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
13.12.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1218 (291)
Eiweiß
3,1 g
Kohlenhydrate
47,9 g
Fett
9,0 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
"Pfefferkuchen Törtchen"

ZUBEREITUNG
"Pfefferkuchen Törtchen"

Biskuitboden
1
Die Eigelbe mit dem warmen Wasser schaumig schlagen. Nach und nach 2/3 von dem Zucker und das Päckchen Vanillezucker dazugeben. Solange schlagen bis eine cremeartige Masse entstanden ist. Das Lebkuchengewürz und den Zimt unterrühren. Die Eiweiß steif schlagen und nach und nach den restlichen Zucker unterrühren. Den Eischnee auf die Eigelbcreme geben. Mehl, Backpulver, Kakao und Speisestärke mischen und auf die Masse sieben. Unter die Eigelbcreme ziehen. Einen quadratischen Tortenrand auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech stellen und mit der Masse füllen. Bei 200°C Umluft ca. 25 min backen.
Quittenkompott
2
Die Quitten schälen, entkernen und in Spalten schneiden. In eine Schüssel geben und mit dem Zitronensaft beträufeln. Die Vanilleschoten der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Zusammen mit dem Zucker, den Zimtstangen, der Nelke, dem Wasser, dem Wein und den Quitten in einen Topf geben und aufkochen lassen. Ca. 30 Minuten köcheln lassen bis die Quitten weich sind. Die Speisestärke mit etwas Wasser anrühren und damit das Kompott andicken. Das Kompott in eine Schüssel umfüllen, die Zimtstangen entfernen und kalt stellen.
Zimtcreme
3
Frischkäse, Puderzucker und Zimt mit dem Handrührgerät verrühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Anschließend bis zur weiteren Verarbeitung kalt stellen.
Pfefferkuchen
4
Zuckerrübensirup, Zucker, Wasser zusammen kurz aufkochen. Butter unter rühren dazugeben. Die Hitze reduzieren. Zimt, Ingwer und Nelken hinzufügen und unterrühren. Natron und Mehl hinzufügen und unterrühren. Mit dem Mehl die Festigkeit des Teiges kontrollieren. Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte ausrollen und 5 runde Plätzchen und 3 kleine Sterne ausstechen. Bei 225 Grad ca. 5 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Anrichten
5
Mit drei ca. 8 cm Dessertringen 3 Biskuitkreise ausstechen und unten im Ring lassen. Quittenkompott auf den Biskuit schichten. 5 Pepparkakor (Pfefferkuchen) fein reiben und 4 davon mit der Zimtcreme mischen. Zimtcreme in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle geben und auf die entformten Törtchen eine Cremehaube spritzen. Mit dem übrigen Pepparkakor-Staub die Törtchen verzieren und je einen Stern oben einstecken.

KOMMENTARE
"Pfefferkuchen Törtchen"

Um das Rezept ""Pfefferkuchen Törtchen"" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.