Gans-Niedrig gegart, saftig, zart und knusprig

Rezept: Gans-Niedrig gegart, saftig, zart und knusprig
10:00
46
7806
24
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
Gans
1 Stück
Gans Fleisch mit Haut frisch vom Geflügelhof meines Vertrauenes 4,8 KG
2 EL
Meersalz fein
2 EL
Pfeffer geschrotet
1 Stück
Nähnadel
1 etwas
Nähgarn
Füllung
4 Stück
Äpfel entkernt in grobe Stücke geschnitten
1 Stück
Pampelmuse frisch geschält in Stücke geschnitten
2 Stück
Zitrone frisch geschält in Stücke geschnitten
4 Stück
Knoblauchzehe geschält und angestoßen
2 EL
Beifuß getrocknet
Flüssiges Gewürz
6 EL
Butter flüssig
2 EL
Geflügelgewürz eigene Herstellung
Für die Fettpfanne
2 Liter
Cidre
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
460 (110)
Eiweiß
0,4 g
Kohlenhydrate
7,6 g
Fett
5,5 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Gans-Niedrig gegart, saftig, zart und knusprig

ZUBEREITUNG
Gans-Niedrig gegart, saftig, zart und knusprig

1
Gans ist immer lecker, egal nach welcher Methode man gart. Ich habe alle Garmethoden zur Ganszubereitung getestet. Aber wenn man vergleicht, ist NT einen Tick leckerer. Es geht bei diesem Rezept ausschließlich um die Zubereitung einer NT-Gans. Beilagen, und andere Füllungen überlasse ich jedem nach seinem Geschmack.
2
Ich bereite jedes Jahr einige Gänse mit der 80 Grad-Methode zu. Das nachfolgende Rezept ist eins meiner Lieblingszubereitungen. An Hand der vielen Bilder könnt ihr die Zubereitung gut verfolgen. Die Bilder hat meist meine Liebste gemacht weil meine Hände oft fettig waren.
3
Die Gans unter fliessendem Wasser gut innen und aussen waschen und trocken tupfen.
4
Dann innen und aussen mit Pfeffer und Salz einreiben.
5
Das Obst, Knobi und den Beifuß vermischen und die Gans damit füllen. Diese Füllung dient dazu die Gans schön saftig zu halten, sie wird nicht mitgegessen sondern später zur Sauce mit verwendet.
6
Die gefüllte Gans zunähen. Das hat meine Liebste gemacht. Ich kann einigermaßen kochen, aber im Nähen bin ich sehr ungeschickt.
ANZEIGE
7
Den E-Ofen auf 200 Grad vorheizen. Die Gans mit der flüssigen Gewürzmischung (Die Butter mit dem Geflügelgewürz vermischt) einpinseln und auf den Rost in den Ofen legen. Die Fettpfanne mit dem Cidre füllen und unter den Rost schieben.
8
Nun die Gans erst auf die Brust legen und 45 min braten lassen, einpinseln, dann umdrehen und weitere 45 braten lassen und wieder einpinseln.
9
Dann die Temperatur auf 80 Grad zurückdrehen und die Gans weitere 8 Stunden garen lassen. Wer keine Erfahrung mit NT hat und auf der sicheren Seite sein möchte, sollte einen Temperaturmesser einstechen. Die Gans ist OK wenn sie (je nach Geschmack) die Kerntemperatur von 70-75 Grad hat.
10
Da von den 6 Personen die am Esstisch waren, nur 2 Haut essen (ich natürlich auch) und die sollte viele Röstaromen haben, habe ich den Grill eingeschaltet, die Gans mit Salzwasser bepinselt und auf beiden Seiten einige min knusprig gegrillt.
11
Wer also abends um 18-19 Uhr essen möchte sollte morgens ab 7 mit den Vorbereitungen beginnen, damit die Gans rechtzeitig fertig ist.
12
Wenn wir Mittags essen wollen, lasse ich die Gans Abends ab 22 Uhr bis morgens um 10 bei 80 Grad Ofentemperatur schmoren und gare sie dann mit 180 Grad plus übergrillen fertig.
13
Wie ihr auf dem letzten Bild seht gab es keine Reste. Die Innereien habe ich eingefroren für eine spätere Verwendung. Bei anderen Rezepten kommen sie in die Füllung.
14
Natürlich möchte euch die einfache, aber leckere Sauce nicht unterschlagen. Schliesslich gehört zu jedem Gansgericht eine Sauce. Ihr könnt sie ja nach eurem Geschmack verändern.
15
Die Flüssigkeit in der Fettpfanne entfetten, die Obst/Knobifüllung dem Bauch der Gans entnehmen (vorletztes Bild) durch ein Sieb drücken, die Sauce binden und nach Geschmack abschmecken. Die Gans halte ich solange im Ofen warm.
16
Das war meine erste Gans der diesjährigen Saison. Die bestelle sie immer bei einem Geflügelhof in unserer Nähe. Dort werden sie in Freilandhaltung gehalten und sind meist (junge) 3,5 kilo schwer und die ältesten (ca 7-8 Monate alt) um die 4-5 kilo.
17
Hier noch ein NT-Gans-Rezept aus meinem KB: http://www.kochbar.de/rezept/386896/Niedrig-Gegarte-Gans.html

KOMMENTARE
Gans-Niedrig gegart, saftig, zart und knusprig

Benutzerbild von tomatenheini
   tomatenheini
Hallo Dieter! Ich habe selbst mit meiner Tochter einen Wettstreit gemacht. Sie eine Gans mit der alten Methode (ca.220° C) und ich mit NT. Auch ich platziere den Braten abends beim zu Bettgehen im Ofen und nehme sie früh wieder heraus. Wir mussten feststellen, das die Gans im NT-Verfahren immer saftiger und zarter war. Jedoch habe ich für alle Hobbyköche einen Vorschlag: Beim Füllen nicht so sehr stopfen. Mir ist es schon passiert, die Gans ist aufgeplatzt als wäre sie explodiert. Für Dein Gericht gibt es 5 Sternchen. Du hast mir richtigen Appetit gemacht. Ich wünsche Dir eine schöne Woche Peter!
HILF-
REICH!
ANZEIGE
Benutzerbild von Test00
   Test00
Danke liebe Lotte für deine prima 3 Sterne Bewertung und den Kommentar. Die Gans ist gewollt so dunkel übergrillt, weil wir knusprige Haut sehr mögen. Das steht auch im Rezept Schalte den Grill bissi eher aus und sie wird dann sicher auch nach deinem Geschmack sein. Ich gare Gans in vielen Varationen und immer so wie es die Gäste wünschen. Hier wurde dunkele Haut gewünscht. LG. Dieter
HILF-
REICH!
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Kannst Du mir bitte einen Tip geben, wie man eine Gänse- oder Entensauce einfach entfetten kann? Da hae ich immer so meine Probleme. Ein super toller Gänsebraten, da lade ich mich mal gleich zum Nächsten an. Ganz liebe *chen und viele liebe Grüße von Gabi
HILF-
REICH!
Benutzerbild von diekarin
   diekarin
Einigermaßen kochen können ist ja wohl leicht untertrieben, deine Rezepte sind einfach klasse. Ich nehme vor der Zubereitung der Gans immer das grobe Fett heraus und mache daraus Gänseschmalz, das dann an Grün oder Rotkohl kommt. Nach NT habe ich es noch nicht ausprobiert, aber da ich das Rezept mitgenommen habe, werde ich das damit ausprobieren GLG
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Cruella
   Cruella
Hier nun mein Feiertagsresümee: Die Gans war herrlich knusprig von außen und saftig von innen. Meine Gäste konnten sich vor Lobpreisen des Vogels und der "Köchin" kaum bremsen. So eine gute Gans habe noch keiner von ihnen gegessen!!! Alle Damen der Runde verlangten "mein" Rezept. Und mit gewissem Stolz gab ich gern dein Rezept weiter. Allerdings habe ich die Vogeldame mit Semmelknödeln und Orangen gefüllt. Die Knödelmasse nahm zusätzlich ein herrliches Gänsearoma an und war ratzfatz aufgegessen. Danke Dieter, ich bin froh, dein Rezept gefunden zu haben!!! Gern würd ich dir noch mal 5 * geben, geht aber leider nicht.

Um das Rezept "Gans-Niedrig gegart, saftig, zart und knusprig" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.