Donauwelle .....einfach lecker...gelingt immer

Rezept: Donauwelle  .....einfach lecker...gelingt immer
Vorsicht! ist schneller gegessen wie gebacken...........
Vorsicht! ist schneller gegessen wie gebacken...........
05:30
4
3440
10
Zutaten für
Personen
Bild hochladen
Rezept in mein Kochbuch
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
für denTeig
4 mittelgross
Eier
200 gr.
Zucker
200 ml
Oel
200 ml
Milch
400 gr.
Mehl
1 Päckchen
Backpulver
2 Esslöffel
Kakaopulver
1 Esslöffel
Milch
3 Gläser
Sauerkirschen
für die Butter-Pudding-Creme
1 Päckchen
Vanillepuddingpulver, Dr Oetker
400 ml
Milch
2 Esslöffel
Zucker
250 gr.
Butter weich
für die Glasur
200 gr.
Schokolade 70% Kakao
3 Esslöffel
Nutella
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
330
Preiskategorie
€ €
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1310 (313)
Eiweiß
5,9 g
Kohlenhydrate
28,9 g
Fett
20,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Donauwelle .....einfach lecker...gelingt immer

ZUBEREITUNG
Donauwelle .....einfach lecker...gelingt immer

1
!das Rezept ist ausreichend lür ein mittleres tieferes Blech oder aber 18 große Muffins! den Ofen auf unter/oberHitze 180 ° Grad vorheizen . . . . . . .
Für die Creme:
2
. 50 ml MIlch mit dem Puddingpulver und dem Zucker verrühren. Die Restliche Milch zum kochen bringen und das angerührte Puddingpulver reingeben und erneut kurz aufkochen. In eine Schüssel geben.... Frischhaltefolie direkt auf den Pudding streichen und somit Luftdicht abdecken. Zum abkühlen n i c h t in den Kühlschrank stellen, Raumtemperatur langt
3
Das Blech mit Butter oder Margarine g a n z dünn einstreichen und mit Backpapier gut auskleiden . Für Muffins...nur die grossen Förmchen berreitstellen
ANZEIGE
Für den Teig
4
. . Die Eier mit dem Zucker cremig verrühren und langsam das Oel dazugeben. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch in die Eier-Zucker Masse geben. Gut und kräftig verrühren. Die Hälfte des Teiges auf das Blech geben und gleichmässig verstreichen. Die andere Hälfte des Teiges mit Kakao und 1 Esslöffel Milch mischen und Vorsichtig auf die helle Teighältfe geben. Den Boden mit 3 Gläsern abgetropften Sauerkirschen belegen und im vorgeheizten 25-30 Min. backen.
5
Den Kuchen mit dem Backpapier auf ein Rost ziehen und auskühlen lassen.
6
Wenn der Kuchen gut abgekühlt ist, kann die Creme d ü n n aufgetragen werden und in den Kühlschrank , zum erneuten erkalten gestellt werden.
Für die Glasur
7
Die Schokolade zerkleinern und in einem Gefäss erwärmen und zerlaufen lassen, zum Schluss noch Nutella dazugeben und gut mischen. Jetzt kann die Glasur auf die erkaltete und festgewordene Creme gegeben werden.
8
Den Kuchen erneut für mindestens 4 Std in den Kühlschrank geben, damit die Schokolade wieder ganz fest wird.
9
Besser er schläft für eine Nacht drin ;-)
10
Abwechslung: in den dunklen Teig kann man auch 3 Tl. Kaffeepulver und 1/2 Esspresso (20ml) dazugeben. schmeckt dadurch kräftiger

KOMMENTARE
Donauwelle .....einfach lecker...gelingt immer

   L*********a
Du lässt süße Träume wahr werden :-)
ANZEIGE
   L************g
Kenne ich zwar etwas anders, aber dein Rezept gefällt mir und lässt 5***** sausen. Einen guten Rutsch.
Benutzerbild von Marion1956
   Marion1956
Liebe Bianca................ der Kuchen kann einen jede Diät vergessen lassen ;-)
   o***2
Zum reinsetzen. LG Bianca

Um das Rezept "Donauwelle .....einfach lecker...gelingt immer" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.