African Chicken a la "Cotonou"

Rezept: African Chicken a la "Cotonou"
Originalrezept aus Benin
Originalrezept aus Benin
00:39
2
2311
5
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
450 g
Hühnerfleisch
50 g
Erdnussbutter
1 Stk
Paprika rot
4 Stk.
Tomaten frisch
450 ml
Tomaten Konserve
30 g
Tomatenmark dreifach konzentriert
1 zehe
Knoblauch frisch
1 Stk.
Zwiebel frisch
300 gr.
Reis
1 Stk.
Brühwürfel
1 Esslöffel
Olivenöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
26.07.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
669 (160)
Eiweiß
11,0 g
Kohlenhydrate
19,4 g
Fett
4,1 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
African Chicken a la "Cotonou"

ZUBEREITUNG
African Chicken a la "Cotonou"

1
Das halbe Huhn (Hühnerteile, Keulen, Beine, Flügel oder Broiler) grob zerteilen. Die Zwiebel grob hacken, ebenso den Paprika. Die frischen Tomaten, sofern man sie nicht aus Kostengründen einspart, vom Laub befreien und grob zerhacken. Derweil 3 Portionen weissen Reis in den Reiskocher geben und auf Automatik stellen. Kräuter pfllücken: Rosmarin, Oregano, Thymian, Petersilie usw, nach Geschmack und Angebot und dazu geben.
2
Olivenöl im Gusseisentopf aufheizen, Zwiebel, Paprika anbraten Kurz darauf die Hähnchenstücke dazu geben. Kräuter, Pfeffer, Konblauch zugeben. Wenn es gut riecht, die Tomatenstücke dazugeben, Nach einigen Minuten mit den Dosentomaten auffüllen. Kochen lassen. Wichtig ist dass beim Hähnchenfleisch einige Knochen dabei sind. 3 Hühnerbeine sind auch o.k.
3
Nach ca. 15 Minuten 1 Stk. Maggiwürfel o.ä. einwerfen. Etwas frischen Pfeffer dazu mahlen. Wenn man es hat: Original Afrikanischen roten Pfeffer z.B "piri piri" dazugeben. Vorsicht: scharf! Während sich Frau oder Freundin nähern, so ein halbes Bier lang köcheln lassen. Dann 1 bis 2 gut gehäufte Esslöffel Erdnussbutter dazugeben: "Skippy" (U.S. Marke) macht sich stets bestens.
4
Nun probieren und bei Bedarf nachwürzen: Salz, Pfeffer, Piri Piri oder Muskat. Wer es mag: mehr schärfen, z.B. vorsichtig mit Cayenne oder Chili Pfeffer. Nachblubbern lassen bis Frau oder Feundin die Haustür erreichen...
5
Servieren: das ganze unkompliziert in Suppentellern oder Cornflakes-Schalen auftischen. Reis dazu reichen. Rezept 100% original aus Westafrika, von meiner Studien-Freundin aus Benin. Dazu passt: BIER. Isst man mit dem Löffel oder wenn man sich traut: mit blossen Händen. Flexibles Rezept: man werfe in den Topf, was man hat, Mal was anderes, nicht?

KOMMENTARE
African Chicken a la "Cotonou"

Benutzerbild von pasta-michele
   pasta-michele
Das African Chicken hört sich sehr lecker an. Nach Aufenthalten in Kenia bzw. Tansania weiß ich afro-orientalische Hähnchengerichte zu schätzen. Und da es in Afrika eigentlich selten Brühwürfel gibt, nehme ich lieber eine kräftige Hühnerbrühe. LG Micha
HILF-
REICH!
   steffi2407
schade,das du für dieses tolle rezept noch keinen kommentar hast ich finde es nämlich echt klasse 5***** von mir mach weiter so liebe grüsse,steffi

Um das Rezept "African Chicken a la "Cotonou"" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.