Bröselknödel

Rezept: Bröselknödel
Suppeneinlage
Suppeneinlage
00:10
7
2386
5
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
2 ganze
Eier
100 gr
zerlassene Butter
Semmelbrösel
Salz und Pfeffer
Muskatnuss
etwas
Sahne flüssig
Petersilie
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Bröselknödel

ZUBEREITUNG
Bröselknödel

ANZEIGE
1
Die Eier (2-3Stück) und die Butter verrühren, die Gewürze dazu, rühren. Nun soviel Semmelbrösel bis die Masse wie auf dem Bild (ähnlich wie ein Teig) aussieht. Rahm nur gerade ein bisschen, falls die Masse zu fest geworden ist oder man nur ein Ei nehmen will.. Alles gründlich mischen und kleine Knödelchen daraus formen.
2
Diese können nach belieben, entweder in der Suppe, oder in sprudelndem leiucht gesalzenem Wasser köcheln bis sie aufsteigen. Ich mache diese Suppeneinlage wenn ich Restgemüse habe, das ich verarbeiten will und nicht viel Arbeit gibt. Schmeckt lecker und ist sättigend. Wieviele Knödlechen jeder isst, muss man selbst entscheiden ;-))
3
Eine einfache Sache wenn mal nicht so viel Zeit zum kochen bleibt und! in der Suppe sind nur frische Zutaten ohne Glutamat oder Würfel jeglicher Art. Wer Suppenwürfel mag, kann natürlich seine Variante als Suppe fabrizieren.

KOMMENTARE
Bröselknödel

   Brumsle
Das muss ich ausprobieren!
ANZEIGE
   L************g
Gute Idee, kann man so ja auch die alten semmeln loswerden. 5*
Benutzerbild von elisavera
   elisavera
Danke für die lieben Kommentare, Maitre natürlich kannst du gerne aus deinen harten Brötchen selbst Brösel hersterllen, es kann auch jeder Vollkornbrösel nehmen, eben wie es beliebt :-))
Benutzerbild von wastel
   wastel
die sehen klasse aus --einfach --schnell--super --LG Sabine
Benutzerbild von Eos1
   Eos1
Schöne Idee. Bei uns bleibt immer mal 1 Brötchen oder Knust übrig, so dass ich immer selbstgemachte Brösel im Vorrat habe, die ich bei Bedarf auch gerne untereinander mische. LG Stine

Um das Rezept "Bröselknödel" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.