Falsches Rinderfilet

Rezept: Falsches Rinderfilet
schmeckt nicht nur Sascha-kocht......uns auch
schmeckt nicht nur Sascha-kocht......uns auch
18
12422
7
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept in mein Kochbuch
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
1
falsches Filet vom Rind ca. 1,2 KG
Salz, Pfeffer
2
Möhren
2
Zwiebeln
2 EL
Tomatenmark
1 EL
Senf mittelscharf
300 ml
Rotwein trocken
1 l
Fleischbrühe
1 Teelöffel
Öl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
255 (61)
Eiweiß
4,4 g
Kohlenhydrate
1,8 g
Fett
2,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Falsches Rinderfilet

ZUBEREITUNG
Falsches Rinderfilet

ANZEIGE
1
Fleisch im heißen Öl von allen Seiten gut anbraten, herausnehmen , salzen und pfeffern.
2
Möhren und Zwiebeln schälen und in grobe Stücke teilen. Im restl. Bratfett anbraten, bis die Zwiebeln Farbe angenommen haben. Tomatenmark und Senf in die Pfanne geben und kurz mitanschwitzen.
3
Nun wird der Rotwein in mehreren Teilen zugegossen, aber bitte immer warten, bis er verkocht ist, dann erst den nächsten Teil zugießen.......dauert zwar etwas, aber der Geschmack ist feiner. Nachdem der letzte Teil Rotwein fast verkocht ist wird die Brühe dazu gegossen. Das Fleisch in die Pfanne legen und im vorgeheizten Backofen bei 170° C ca. 3 Stunden sanft geschmort.
4
Zwischendurch das Fleisch mal wenden und wenn nötig noch etwas Brühe nachgießen. Wenn das Fleisch weich ist, herausnehmen und in Scheiben schneiden. Die Soße evtl. mit etwas Stärke binden und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.
5
Dazu gab es Rotkraut und selbstgemachte Kartoffelklöße..........

KOMMENTARE
Falsches Rinderfilet

   kiki61
Sehr lecker, ich und meine Familie sind begeistert. Lecker, lecker..............
ANZEIGE
Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Sehr köstlich Zubereitet, genau unser Geschmack, leckere 5 *****chen dafür LG Detlef und Moni
Benutzerbild von gabi-63
   gabi-63
ein pefekter braten super dafür gibts liebe 5 sternchen glg gabi
Benutzerbild von kuhlmenn
   kuhlmenn
Wie für mich gemacht, 5* und LG
Benutzerbild von MissEllie
   MissEllie
Zu diesem Braten würden mir Nudeln mit ganz viiiiiele Soße dazu reichen ;-)! LG Elisabeth

Um das Rezept "Falsches Rinderfilet" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.