Kohlrübeneintopf

Rezept: Kohlrübeneintopf
mit Brennesseln
mit Brennesseln
00:30
14
5865
2
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
4 Stk.
Schweinekammknochen
1 Stk.
Lorbeerblatt
5 Stk.
Wacholderbeeren
5 Stk.
Pimentkörner
1 TL
Salz
1 Stk.
Kohlrübe frisch
4 Stk.
Mohrrüben frisch
3 Stk.
Kartoffeln
1 Stk.
Zwiebel frisch
200 gr.
Broccoli tiefgefroren
10 gr.
Zwiebellauchringe
10 gr.
Butter
1 Pr
Kümmel gemahlen
1 Pr
Zucker
1 TL
Mehl
1 Pr
Salz
1 Pr
Pfeffer
1 Pr
Muskatnuss
1 Tasse
Gartenkräuter
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
305 (73)
Eiweiß
3,9 g
Kohlenhydrate
8,1 g
Fett
3,2 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Kohlrübeneintopf

ZUBEREITUNG
Kohlrübeneintopf

1
ausgelöste Knochen vom Schweinenackenkamm in gut 1 1/2 Liter Wasser mit Lorbeerblatt,Wacholderbeeren und Pimentkörner ansetzen, das Salz nicht vergessen...... im Schnellkochtopf 15 Minuten auf dem zweiten Ring.....wer keinen hat brauch etwas länger bis sich das Fleisch von den Knochen lösen läßt....
2
in der Zwischenzeit die Rübe, die Mohrrüben und die Kartoffeln schälen und kleinwürfeln......die Zwiebel pellen und ebenfalls in kleine Stücke zerteilen......
3
kleingeschnittene Reste vom Broccolistumpen tiefgefroren aus dem Kühler genommen......
ANZEIGE
4
einmal kurz in den Garten geschaut....ein wenig Liebstöckel abgemacht und eine Schüssel mit Brennesselspitzen voll gemacht....ups da ist noch etwas Zwiebellauch....ebenfalls kleingeschnitten.....
5
den Liebstöckel kleinhacken und die Brennesseln mit heißem Wasser von kleinen Tierchen befreit und ebenfalls kleingeschnitten....
6
die Fleischbrühe mit Knochen durch ein Sieb gießen, das Fleisch von den Knochen lösen, kleinschneiden und wieder zur Brühe gegeben......nun die kleingeschnittene Rübe, die Mohrrüben, der Broccoli,der Liebstöckel und die Zwiebellauchringe rein....den Deckel rauf und für 5 Minuten auf dem ersten Ring im Schnellkochtopf kochen lassen.....(ohne Schnellkochtopf 15 Minuten)
7
nun die kleingeschnittenen Kartoffeln sowie die kleingehackten Brennesseln zugeben und im offenen Topf weiter köcheln lassen.....
8
die kleingehackte Zwiebel in der Butter anbraten....etwas Kümmel und etwas Zucker darüber geben, mit Mehl bestäuben und schön mit einem Holzlöffel rühren, das es nicht verbrennt.....heiß zur köchelnden Suppe geben......
9
die Suppe nun nach Geschmack mit Pfeffer und Muskat abschmecken....eventuell noch etwas nachsalzen......
10
mit frisch gehackten Gartenkräutern, wie Kresse und Petersilie auftragen......

KOMMENTARE
Kohlrübeneintopf

Benutzerbild von wurzelmama
   wurzelmama
Toll. So koche ich es auch.Habe das Rezept von meiner Mutter u. Oma. 5* LG Manuela
ANZEIGE
Benutzerbild von barbara62
   barbara62
Bei dem Rezept muss ich doch direkt an meine Urgroßtante Auguste denken. Sie konnte das auch lecker kochen, nur nahm sie immer Gänseklein....und man machte - je nach Bedarf Zucker (!?!) ans die Rüben. Werd es in diesem Winter direkt mal wieder kochen, oder soll ich gleich? Schlechter wird das Wetter eh jnicht.........lach. Dir aber dafür *****chen und lg Barbara
Benutzerbild von ohei66
   ohei66
Da werden Erinnerungen an die Kindheit wach. LG Heide
Benutzerbild von luna777
   luna777
Klasse Rezept, so ein Eintopf kommt immer gut an, 5***** und LG Maria
Benutzerbild von beate2043
   beate2043
Super Eintopf! LG Beate

Um das Rezept "Kohlrübeneintopf" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.