Gyrossuppe

Rezept: Gyrossuppe
einer von vielen Partyklassikern
einer von vielen Partyklassikern
01:10
10
13261
24
Zutaten für
10
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
1 kg
Gyrosfleisch (fertig mariniert)
(wir nehmen Schweinefleisch nach Gyros-Art)
1 Stk.
Paprika rot
1 Stk.
Paprika gelb
1 Stk.
Paprika grün
3 Tüten
Zwiebelsuppe
1 Dose
Mais
1 Dose
Kidney-Bohnen
1 Glas
Champignons (oder 500 g frische Champignons)
1 Flasche
Zigeunersoße
1 Flasche
Chilisoße
3 Stk.
Zwiebeln
600 ml
Sahne
Gewürze nach Geschmack
(wir nehmen Salz, weißen Pfeffer, Rosenpaprika scharf, Curry)
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1239 (296)
Eiweiß
2,4 g
Kohlenhydrate
3,2 g
Fett
30,9 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Gyrossuppe

ZUBEREITUNG
Gyrossuppe

ANZEIGE
1
Paprika, waschen, schneiden, entkernen und die weißen Teile abschneiden. Dann in nicht zu kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln häuten und ebenfalls in nicht zu kleine Würfel schneiden.
2
Gyros in einem Topf mit heißem Öl scharf anbraten. Zwiebeln dazugeben und Hitze annehmen lassen. Das Ganze mit der Sahne ablöschen.
3
Zwiebelsuppe nach Packungsangabe zubereiten und zum Fleisch zugeben. Nun nacheinander die Bohnen, den Mais, die Soßen und Champignons hinzugeben und alles zusammen für ca. 20 Minuten köcheln lassen. Nun noch nach eigenem Gusto die Gewürze zum Abschmecken zugeben und...
4
An die Löffel ... fertig ... GUTEN APPETIT!
5
P.S.: Unsere gelbe Paprika war leider von innen bereits nicht mehr genießbar. Deswegen ist sie auch nicht in den geschnittenen Paprika zu sehen :-(

KOMMENTARE
Gyrossuppe

Benutzerbild von Test00
   Test00
So etwas überaus leckeres kommt immer gut an. Ich bin begeistert. LG. Dieter
ANZEIGE
Benutzerbild von Hoenowbear
   Hoenowbear
Damit habt ihr meinen Geschmack voll getroffen... 5***** LG Andy
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
TOLL und ab in mein kochbuch ;-))) dir lasse ich strahlende Sternchen ;-)) und ganz liebe Grüß´li vom Fischli
Benutzerbild von PolkaInge73
   PolkaInge73
Die kenne und liebe ich. Als Variante: Hähnchenbrust verwenden und selbst mit Gyrosgewürz marinieren. TK-Paprika verwenden, dann spart man sich das Geschnippel und schmeckt genau so gut.
Benutzerbild von rosinenschneckele
   rosinenschneckele
Davon nehme ich Euch gerne was ab ! 5 ***** mit GGLG von mir ;-))

Um das Rezept "Gyrossuppe" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.