Grüner Algensalat mit Sesam und Tunfisch

Rezept: Grüner Algensalat mit Sesam und Tunfisch
00:25
1
10983
8
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
500 gr.
Tunfischfilet
200 gr.
Grüner Algensalat mit Sesam
250 gr.
Wildreis
1 TL
Brühe instant
Pfeffer
2 EL
Sesamöl
5 Spritzer
Teriyaki-Soße
5 TL
Sesamkörner geröstet
5
Kapuzinerblüten
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1172 (280)
Eiweiß
14,5 g
Kohlenhydrate
20,7 g
Fett
16,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
MENÜVORSCHLAG
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Grüner Algensalat mit Sesam und Tunfisch

ZUBEREITUNG
Grüner Algensalat mit Sesam und Tunfisch

1
Den Reis im Reiskocher mit etwas Brühepulver kochen.
2
Den Tunfisch (etwa 6 cm stark, Sushi Qualität) nur mit Pfeffer von beiden Seiten würzen. Dann in einer Pfanne Sesamöl erhitzen und den Tunfisch langsam von beiden Seiten etwa 7 Minuten anbraten, so dass es noch eine etwa 1 cm dicke rohe Mitte gibt.
ANZEIGE
Tipp:
3
Wer es nicht roh mag, etwas länger braten. Danach den Tunfisch maximal 3 Minuten auf dem Brett unter Alufolie entspannen lassen.
4
Dann den Fisch mit einem Sushimesser in schöne etwa 5 mm starke Streifen schneiden.
5
Etwa 40 g des grünen Algensalats (in guten Fischläden erhältlich) pro Teller mit zwei Gabeln auflegen. Dann den Tunfisch leicht übereinander geschichtet - etwa 6 Streifen pro Person - dahinter positionieren. Den fertig gekochten Wildreis (oder Basmati) mit einem Eiskugelformer aus dem Reiskocher nehmen und ein kleines rundes Reisei neben den Tunfisch legen.
6
Zum Schluss den Tunfisch mit etwas Teriyaki-Soße beträufeln und das Ganze mit geröstetem Sesam bestreuen. Jeweils noch eine essbare Kapuzinerblüte an den Algensalat legen.

KOMMENTARE
Grüner Algensalat mit Sesam und Tunfisch

ANZEIGE
Benutzerbild von Arienn
   Arienn
Mmmmmhhhh.... Mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen. Were das Rezept mal ausprobieren. Grüße Arienn

Um das Rezept "Grüner Algensalat mit Sesam und Tunfisch" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.