Schüttelbrot

Rezept: Schüttelbrot
das Original aus Südtirol
das Original aus Südtirol
00:20
12
3802
10
Zutaten für
20
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
250 gr.
Weizenmehl
250 gr.
Roggenmehl
100 gr.
Roggenschrot
1
Hefe Würfel
125 ml
Buttermilch
1 Pr
Zucker
1
Ei
1 Pr
Salz
4 EL
Sonnenblumenöl
1 Teelöffel (gestrichen)
Kümmel + Korianderkörner + Bockshornklee + Anis + Fenchelsaat
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1494 (357)
Eiweiß
6,4 g
Kohlenhydrate
50,6 g
Fett
14,5 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Schüttelbrot

ZUBEREITUNG
Schüttelbrot

ANZEIGE
1
Mehl und Schrot in einer Schüssel mischen und eine Vertiefung in die Mitte drücken. Die zerbröselte Hefe in 1/4 l lauwarmem Wasser mit dem Zucker auflösen und in die Vertiefung geben, etwas Mehl dabei unterrühren.
2
Salz und Gewürze vermischen und grob mörsern. Zusammen mit der Buttermilch, Öl und dem Ei zum Mehl geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig mit Mehl bestäuben und abgedeckt an einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen lassen.
3
Den Teig kräftig durchkneten und in 20 Portionen teilen, von Hand etwa 5 mm dicke Fladen flach schütteln. Die Fladen auf mit Kleie bestreute Backbleche legen. Teigoberfläche mehrmals mit einer Gabel einstechen und die Fladen noch einmal abgedeckt etwa 20 Minuten ruhen lassen.
4
Teigfladen im Backofen bei 210 °C etwa 10 Minuten backen. Nach dem Backen luftig aufbewahren, bis sie getrocknet sind. Dazu ein Gläschen Wein und Südtiroler Speck !!

KOMMENTARE
Schüttelbrot

Benutzerbild von kuechenwidder
   kuechenwidder
huhuu. schön dass ich endlich mal ein original rezept dafür finde !!! manchmal bekommt man es ja abgepackt in den supermärkten - ist aber selten. wir lieben es zu schinken u käse - eine tolle jause (wie man in österreich sagt) oder ein einfaches abendessen beim tv sehen. danke dafür bekommst du ***** . lg gerda
ANZEIGE
Benutzerbild von widder1987
   widder1987
Und wo kauf ic herst noch das "Bockhornklee"? Etwa in Südtirol??
Benutzerbild von widder1987
   widder1987
Was ist denn "Kleie", was das auf Bachblech kommt???
Benutzerbild von luna-61
   luna-61
Kenne ich nicht..... macht neugierig, dein Schüttelbrot!
Benutzerbild von Praktikantin
   Praktikantin
Ich liebe diesen Bockshornklee.Hab ihn aber nur im Käse gegessen!! Es war fantastisch!!!!Wo bitte kann man ihn zum Backen kaufen?...GvlG und 5***** für das Rezept: Sylvia

Um das Rezept "Schüttelbrot" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.