Französische Apfeltarte

Rezept: Französische Apfeltarte
Nach meiner Art
Nach meiner Art
02:00
21
2952
4
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
250 Gramm
Mehl
150 Gramm
Butter
80 Gramm
Puderzucker
1 Prise
Salz
2
Eigelb
etwas
Zitronenabrieb
2 cl
Strohrum
3
Boskop
etwas
Zitronensaft
3 Esslöffel
Vanillezucker
Prise
Zimtpulver
2 cl.
Cidre
2 Essl
Quittengelee erwärmt
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
23.01.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1909 (456)
Eiweiß
4,5 g
Kohlenhydrate
58,0 g
Fett
21,9 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Französische Apfeltarte

ZUBEREITUNG
Französische Apfeltarte

Alle Zutaten in eine Schüssel oder auf eine Arbeitsfläche geben und mit den Händen rasch zu einem Mürbteig zusammenkneten. Vor dem Verarbeiten im Kühlschrank mit Klarsichtfolie abgedeckt 1 Stunde ruhen lassen. Beim Ausrollen des Teiges kein Mehl dazugeben. Den Mürbteig 10 Min. vor dem Backen aus dem Kühlschrank nehmen. Den Backofen auf 170° vorheizen. Eine 20 - 22 cm große Backform einfetten. Den Boden der Form mit dem Mürbteig auslegen. Die Äpfel mit dem Saft einer Zitrone und dem Cidre beträufeln Zucker, Vanillepulver und Zimt vermischen. Die Äpfel der Mischung beimengen. Die Mischung auf den Teig verteilen und ein wenig andrücken. Mit angewärmtem Quittengelee bestreichen. Im Backrohr auf mittlerer Schiene ca. 30 Min. goldgelb backen, zum Auskühlen in der Form lassen. Danach vorsichtig aus der Form heben.

KOMMENTARE
Französische Apfeltarte

Benutzerbild von Miez
   Miez
Jam jam, einfach köstlich … LECKER-Benotung mit 5 *… lg Micha
   M*******e
Eine köstliche Apfeltarte die 5* verdient! LG von Elisabeth
Benutzerbild von Kraueterhexe1971
   Kraueterhexe1971
Sieht total leeecker aus 5* und lg.
Benutzerbild von schwalbenhof
   schwalbenhof
Mhhhm so mag ich ihn 5* Lg Kirsten
Benutzerbild von rowiwo
   rowiwo
Nicht nur nach Deiner, sondern auch nach meiner Art (ab sofort!) lecker lg rosi

Um das Rezept "Französische Apfeltarte" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.