Bildrezept: Profiteroles mit Füllung nach Geschmack

Rezept: Bildrezept: Profiteroles mit Füllung nach Geschmack
6
1584
9
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
250 g
Wasser
100 g
Butter
1 Prise
Salz
150 g
Mehl
4
Eier
Puderzucker
Kuvertüre
Sahne für Füllung nach Geschmack
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1029 (246)
Eiweiß
3,1 g
Kohlenhydrate
21,5 g
Fett
16,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Bildrezept: Profiteroles mit Füllung nach Geschmack

ZUBEREITUNG
Bildrezept: Profiteroles mit Füllung nach Geschmack

1
Zubereitung konventionell: Wasser, Butter und Salz aufkochen. Das Mehl zugeben und mit einem Holzlöffel zu einem glatten Teig verrühren, bis sich eine weiße Schicht auf dem Topfboden gebildet hat. Den Topf von der Heizstelle nehmen und die Eier einzeln unter Rühren zugeben.
ANZEIGE
2
Backofen auf 180° Umluft oder 200° O/U-Hitze vorheizen. Den Teig in einen Spritzbeutel geben und ca 60 - 80 walnussgroße Häufchen auf ein Blech mit Backpapier spritzen. 20 - 30 Minuten backen und auskühlen lassen.
3
Die Füllung ist jedem selbst überlassen, Schokosahne, Schokopudding, Vanillesahne, Vanillepudiing. Frucht- oder Caramellcreme - je nach Wunsch und Geschmack. Ich habe 400 ml Sahne mit 3 EL Gelierzucker und dem Mark einer halben Vanilleschote aufgeschlagen, in einen Spritzbeutel gegeben und mit der kleinen Lochtülle die Profiteroles befüllt
4
Zu Bier und Wein schmeckt übrigens auch eine salzige Füllung auf Frischkäsebasis
5
Zubereitung im Thermomix: 250 g Wasser, 100 g Butter und 1 Prise Salz 4 Min. / 100° / St. 1 aufkochen. 150 g Mehl zugeben, 1 1/2 Min. / St. 5 unterrühren. Mind. 15 Min. auskühlen lassen. Backofen auf 180° Umluft oder 200° O/U-Hitze vorheizen. 4 Eier nach und nach bei Stufe 5 durch das Deckelloch zugeben, anschl. 1 Min. bei Stufe 5 weiterrühren. Weiter wie unter Pkt 2, 3 und 4 beschrieben
6
Habe jetzt alle Varianten der Lagerung durch. Zunächst habe ich eins von den gefüllten eingefroren, nach 2 Std wieder rausgeholt und ca 20 Min. auftauen lassen. War nicht so nach meinem Geschmack, die Sahne hatte wohl doch nicht genug Stabilität und der Teig war etwas durchgeweicht. Dann habe ich 3 Teilchen ohne Inhalt eingefroren und 5 Min. bei 180° aufgetaut. Die waren richtig knackig und ließen sich sehr gut befüllen. Die restlichen ohne Füllung hatte ich über Nacht in Tupper und sie sind sehr weich. Auch die habe ich eben 5 Min. bei 180° aufgebacken und sie sind auch wieder wie frisch zubereitet. Bei den gefüllten von gestern hat sich der Puderzucker aufgelöst und der Teig ist sehr weich, die Sahne aber noch fest. Mein Fazit: nur so viele Teile füllen, wie grade benötigt werden, den Rest ungefüllt einfrieren und bei Bedarf aufbacken. Während der Aufbackzeit rasch die Sahne schlagen oder eine andere Füllung zubereiten.

KOMMENTARE
Bildrezept: Profiteroles mit Füllung nach Geschmack

Benutzerbild von GINA-ANNA
   GINA-ANNA
Ich kenne die nur unter Windbeutel,würde ich noch dazu einstellen.LG Gina
ANZEIGE
Benutzerbild von dieStine
   dieStine
Die mögen wir alle....5*
   c*********u
und noch so ein lecker traum 5************* und ab in mein kochbuch
Benutzerbild von pommesfrites
   pommesfrites
Mmmmhhh die mag ich total gerne.Dafür 5*****chen und einen lieben Gruß,Tanja
Benutzerbild von Chalotte
   Chalotte
Kalorien machen nicht dick.................., wenn man sie nicht zerbeißt. LG Sonja
Benutzerbild von anfaengerintotal
   anfaengerintotal
Profiteroles kenn ich, die sind sehr lecker und wen interessieren da schon die Kalorien... ;-)

Um das Rezept "Bildrezept: Profiteroles mit Füllung nach Geschmack" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.