"Kalte Hundeschnauze"

Rezept:
04:20
10
8657
45
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept in mein Kochbuch
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
4
Hühnereier
2 Päckchen
Vanillezucker
125 g
Kakaopulve
500 g
Palmin
250 g
Puderzucker
2 Pk.
Butterkekse
3 Tropfen
Rumaroma
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
"Kalte Hundeschnauze"

ZUBEREITUNG
"Kalte Hundeschnauze"

ANZEIGE
Die Eier kurz verrühren. Vanillezucker, ein paar Tröpfchen Rumaroma, Zucker und Kakao nach und nach zu den Eiern rühren. Palmin im Topf zum Schmelzen bringen (darf nicht heiß werden!) und dann unter die Masse rühren (Es darf nicht kalt sein, da es dann wieder hart ist). Nun schichtweise Kekse und Kakaomasse in eine quadratische Kuchenform geben (erste und letzte Schicht bestehen aus Kakaomasse) und das Ganze für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

KOMMENTARE
"Kalte Hundeschnauze"

Benutzerbild von Pommespanzer
   Pommespanzer
Das kenn ich aus meiner Kindheit. Voll lecker, gab es aber nur selten. Hatte aus einer Zeitung ein anderews Rezept, aber das hier schmeckt viel besser. Danke für dieses Rezept.
ANZEIGE
Benutzerbild von Rainje
   Rainje
Als ich noch Kind war gab es das öfters,werde es mal nachmachen aber mit richtigen Rum....lecker....sau lecker. Lg
Benutzerbild von Bienerl
   Bienerl
Ganz tolles, einfaches Rezept! Vielen Dank. Ich kenne- anstatt Rum(aroma) etwas fein gemahlenes Kaffeepulver für den Geschmack zu nehmen. Hmmmm!
Benutzerbild von werfro
   werfro
Jaja der gute alte kalte Hund, gute alte zeit. Hab ich immer von Omi zum geburtstag bekommen. Das gute stirbt halt nie aus. Lecker sache
Benutzerbild von koali188
   koali188
Das hat meine Oma gemacht, ich ahbe es geliebt, das werd ich gleich morgen mal nach machen.....und an die Omi denken

Um das Rezept ""Kalte Hundeschnauze"" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.