Hirschschlögel auf Roastbeefart mit Rotkraut-Apfelsalat

Rezept: Hirschschlögel auf Roastbeefart mit Rotkraut-Apfelsalat
02:01
0
1502
0
Zutaten für
Personen
ZUTATEN
300 Gramm
Hirschschlögel
200 Gramm
Rotkraut
2 cl
Apfelsaft, Apfelbalsamessig und Rotwein
1 EL
Rotweinessig
2 EL
Sonnenblumenöl
1 Bund
Rosmarin, Thymian
10 Stück
Wacholderbeeren
1 Prise
Salz und Zucker
1 Stk.
Apfel
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
121
Preiskategorie
€ €
kJ (kcal)
2486 (594)
Eiweiß
0,1 g
Kohlenhydrate
0,2 g
Fett
66,6 g
TIPP! Zur Zubereitung
Tipps zum Backen ohne Mehl und Ei - Tip
Tipps zum Backen ohne Mehl und Ei
Was kann man als Ei- und Weizenersatz beim Backen verwenden? Antwort auf eine Frage von Superback am 08.11.2010 im kochbar-Forum
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!
Ein schnelles Mittagessen – lecker, variantenreich und mit vielen Vitalstoffen - Tip
Ein schnelles Mittagessen – lecker, variantenreich und mit vielen Vitalstoffen
Pfiffig und unkompliziert – mit wenigen Handgriffen zum vollen Genuss

ÄHNLICHE REZEPTE
Hirschschlögel auf Roastbeefart mit Rotkraut-Apfelsalat

ZUBEREITUNG
Hirschschlögel auf Roastbeefart mit Rotkraut-Apfelsalat

ANZEIGE
1
Rotkraut-Apfelsalat: Das Rotkraut und den Apfel in ganz feine Streifen geschnitten mit den 2cl Apfelsaft, Apfelbalsamessig, Rotwein, sowie dem 1EL Rotweinessig, 1-2EL Sonnenblumenöl, Salz und Zucker marinieren. Ca. 24 Stunden rasten lassen. Wenn das Rotkraut zu hart wird, kurz vor dem Servieren schwach erhitzen!
2
Den Hirschschlögel mit Salz, Pfeffer und den frisch feingehackten Kräutern Rosmarin, Thymian und Wacholder würzen. Am besten über Nacht marinieren . In einer passenden Pfanne rundum kurz anbraten und anschließend im Rohr bei ca. 100°C ca. 1,5 Stunden garen lassen. Kerntemeperatur sollte ca. 65°C haben. Danaach den Hirschschlögel abkühlen lassen und 1-2 Tage im Kühlschrank ruhen lassen, dann hauchdünn augeschnitten mit dem Apfel-Rotkrautsalat servieren.

KOMMENTARE
Hirschschlögel auf Roastbeefart mit Rotkraut-Apfelsalat

Um das Rezept "Hirschschlögel auf Roastbeefart mit Rotkraut-Apfelsalat" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.