Los
Newsletter bestellen

Blechkuchen: Die Apfel-Donauwelle

5,00
bisher 17 Bewertungen
, 7 Kommentare,
7 Mal favorisiert, 794 Mal aufgerufen
Drucken
Zu Favoriten
Rezept Melden
Lebensmittel online kaufen
Zutaten für
Personen
Rezept: Blechkuchen: Die Apfel-Donauwelle
Bild einstellen
3 Äpfel
250 gButter zimmerwarm
1 Päck.VZ
225 gZucker
2 ELZucker
5 Eier
350 gMehl
1 Päck.BP
3 ELMilch
1 Pack.backfertige Mohnmasse/250g
8 BlattGelantine
500 gMascarpone
250 gSchlagsahne
3 ELMandellikör
1 Glasangedickte
Preiselbeeren/400g
150 mlApfelsaft-klar
Fett für die Form

Rezept Zubereitung Blechkuchen: Die Apfel-Donauwelle

1 Äpfel vierteln und entkernen.Viertel jeweils dritteln.Butter,VZ und 225g Zucker kremig rühren.Eier einzeln unterrühren.Mehl und BP mischen und abwechselnd mit 3EL Milch unter den Teig rühren.Hälfte des Teigs auf die gefettete Fettpfanne des Backofens (32 mal 39 ) streichen.Unter die andere Hälfte Mohn rühren und auf den Teig streichen.Apfelspalten auf dem Kuchen verteilen.
2 Im vorgeheizten Ofen 20-25min backen (E-Herd:175°;Umluft:150°) und auskühlen lassen.Dann 5Blatt Gelantine einweichen.Mascarpone in eine Schüssel geben.Sahne steif schlagen.Likör und 2EL Zucker erhitzen bis der Zucker sich aufgelöst hat.Gelantine darin auflösen.3 EL Mascarpone in die Gelantine rühren,dann in die übrige Creme rühren.Sahne unterheben,Creme auf den abgekühlten Boden streichen.Mindestens 2 Stunden kalt stellen.
3 3 Blatt Gelantine einweichen.Preiselbeeren mit Saft aufkochen und Pürieren.Püree durch ein Sieb streichen.Gelantiene ausdrücken und im Püree auflösen.Püree auf der Creme verteilen.Kuchen erneut ca.2 Stunden kalt stellen.
Rezeptinfos für:

Blechkuchen: Die Apfel-Donauwelle

Schwierigkeitsgrad leicht
Zubereitungszeit ca. 1 Minuten
Preiskategorie
 
Nährwerte pro 100 g:
kj(kcal) 1549 (370)
Eiweiß 4,0 g
Kohlenhydrate 36,0 g
Fett 23,0 g
 
Wild und rockig
Wild und rockig
Ein lässig cooler Look für den kommenden Herbst.
 
"Die Siedler®" online
"Die Siedler®" online
Im Austausch mit anderen Spielern das gemeinsame Erleben der Siedler-Welt.

Kommentare (bisher 7) zu:

Blechkuchen: Die Apfel-Donauwelle

Bewertung für Blechkuchen: Die Apfel-Donauwelle bitte oben rechts abgeben!
Maître
13.08.2009 10:29 Uhr
Informativer KommentarEinmal statt Mohn, gem. Nüsse, dann noch meine fettfreiere Form von Mascarpone dann ist der Kuchen oberlecker. Dafür für Dich verstecke unter der Mascarpone 5 * für Dich. Zuerst von der Mascarpone befreien, dann gehören sie Dir. :) LG Roswitha
Maître
30.08.2009 11:11 Uhr
Tolles Rezept, dafür gibts Sternchen LG Jürgen
Maître
19.08.2009 12:58 Uhr
MMMhhleckere*****lg
Maître
01.04.2009 08:03 Uhr
Ein ungewöhnliches Rezept. 5*****
Maître
28.03.2009 16:42 Uhr
super Rezept*****
Maître
12.03.2009 12:07 Uhr
Echt tolle Idee---Mag nur kein Mohn -Habe aer schon eine Idee das wid bestimmt auch gut schmecken-nehme Marzipan verrühre den mit Amaretto wid bestimmt ein Genuss-- LG Gaby 5 *****
Maître
03.03.2009 12:26 Uhr
Kenn Donauwelle nur mit Kirschen, mit Äpfel ist sicher auch sehr lecker;-) *****Sterne für dich;-)

Blechkuchen: Die Apfel-Donauwelle-Rezept kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abgeben zu können.

Kochbar.de > Rezept > Blechkuchen: Die Apfel-Donauwelle
© kochbar.de: Blechkuchen: Die Apfel-Donauwelle Rezept - Blechkuchen: Die Apfel-Donauwelle Rezepte kochen. Insgesamt 421807 Rezepte bei kochbar.de