Kummerkasten

Zutaten für: z.B. 6 Personen....

7
210
0
beim Rezepte schreiben wird man ganz oben erstmal um die Angabe für wieviele Personen das Rezept gedacht ist gebeten ... gut und schön... aber nicht immer läßt sich das so einfach angeben... bei Likören, Marmeladen u.ä. kann man das z.B. nicht von vornherein sagen wieviele Personen sich daran erfreuen werden (;-)))
daher steht dann dort oft FÜR 1 PERSON
aber auch bei Kuchen- oder anderen Rezepten kommt sowas ab und zu vor ....

Leider kann man in diesen Fällen dann die Umrechnungsmöglichkeit für kleinere Zutatenmengen nicht mehr benutzen !!!!!!
wenn also jemand das Rezept mit weniger Menge nachkochen möchte, dann muß er in einem solchen Fall selber runterrechnen...

daher mein Anliegen an alle Kochfreunde:
im Zweifelsfall bitte immer zumindest für 2 oder 3 Personen angeben, denn dann kann man das Umrechnen der Zutaten auf die Hälfte oder 2/3 der Menge dem Programm überlassen !
lieben Gruß von emari
Merken
Nachricht an Autor

Um den Beitrag "Zutaten für: z.B. 6 Personen...." kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
beim Durchlesen der einzelnen Kommentare ist mir erst jetzt richtig bewußt geworden, was Du eigentlich meinst. Du möchtest keine andere Bezeichnung, sondern keine 1 mehr stehen haben, damit man die Umrechnungstabelle aktivieren kann!!! Ich kann es jetzt nachvollziehen und werde meine Rezepte entsprechend abändern und die kommenden sofort mit tatsächlicher oder geschätzter Personen-/Portionenanzahl angeben :-))) LG Geli
Benutzerbild von BK858
   BK858
Wenn ich koche, sind die Portionen meistens etwas größer, weil bei uns einige sehr gute Esser dabei sind. Deswegen betrachte ich die Mengenangaben immer und passe sie auf unsere Bedürfnisse an. Aber bei Kuchen und Torten kann man doch die mögliche Stückzahl angeben, da hat jeder die Möglichkeit zu entscheiden, ob ein ganzes oder halbes Rezept gebraucht wird. So wird es in den meisten Kochbüchern angegeben und das macht für mich auch den meisten Sinn. LG Bärbel
Benutzerbild von emari
   emari
mir ist es eigentlich egal, ob da Personen oder Portionen steht ... es geht mir vielmehr hauptsächlich um die fehlende Umrechnungsmöglichkeit wenn der Rezepteinsteller bei einem Rezept nur 1 PERSON angibt ...
nicht immer denkt der Rezepteinsteller an die Konsequenzen aus dieser Angabe... ich versuche es nochmals zu erklären was ich gemeint habe:

man möchte eine Torte nachbacken... das Rezept ist für eine große 26er Springform gedacht ... man will aber keine große Torte backen, sondern nur was kleines ....wenn oben in der Personenangabe nun aber "für 1 Person" steht dann klappt die automatische Umrechnungsfunktion für kleinere Mengen nicht !!!
das Programm kann nämlich 1 Person nicht mehr teilen um auf kleinere Mengen umzurechnen!!!
so muß man dann mühsam die Zutaten von einer 26 er Springform für eine kleine 17er Form selber errechnen...
es ist doch unnötig sich zu plagen, wenn das Programm es automatisch auf Knopfdruck erledigen würde , wenn da eben z.B. für 6, 8 10, Personen stünde...
meint emari mit lieben Grüßen
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Genau emari, über diese Umrechnungstabelle bin ich auch schon gestolpert und habe mich beim umrechnen oft gefragt was sich die Einsteller des Rezeptes gedacht haben wenn da zum Beispiel steht es ist für 8 Personen. ;-)
Wenn ich dann eingebe für 2 werden die Mengenangaben der Zutaten so wenig das ich glaube wenn ich das so umsetze habe ich aber noch Hunger. :-)))
Ich habe mir schon oft gewünscht das die User hier die Angaben vernünftig eintippen aber ich glaube das ist den wenigsten wichtig und vielleicht wissen sie auch gar nicht das man durch das verändern der Anzahl auch ein Programm zum umrechnen aktiviert. :-((
Und wenn ich hier so die Kommentare lese ist es vielen nicht wichtig.
Ich fände etwas mehr Genauigkeit bei den Angaben sehr schön. :-))
LG Regine
Benutzerbild von helgas49
   helgas49
Wobei natürlich auch die Portionsgröße sehr unterschiedlich ausfallen kann. Ich brauche mich da nur innerhalb meiner Familie umzusehen. Außerdem fallen meist Portionen für jüngere Leute größer aus als für Senioren.
LG Helga
Benutzerbild von Kochecke48
   Kochecke48
Portionen, Personenzahl, Stückzahl, etc. kann man wirklich optional als Auswahl anbieten. Die Ideen sind wirklich prima, finde ich so.
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ich denke, da sollte man doch eine normale Portion annehmen. In einem Gourmettempel wirst du von den Portionen nicht satt, aber dafür vom Preis ;-)))))
Benutzerbild von helgas49
   helgas49
Ergänzung: Beim Backen würde sich die Angabe in Stück anbieten.
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
auch ich habe mich schon das eine oder andere Mal über diese "Personen" bezeichnung geärgert. Portionen ... oder die Möglichkeit zwischen Personen oder Portionen zu wählen wäre für mich eine durchaus brauchbare Methode. Wobei Portionen dem gewünschten Endergebnis sicherlich wesendlich näher kämen. Ich denke, für alte und neue Rezepte wäre die Bezeichnung: Portionen sicherlich am einfachsten um zu setzen ;-))) Geli