Zucker in Lebensmitteln: So viel steckt wirklich drin

Nicht nur in Süßigkeiten versteckt sich der Zucker
Nicht nur in Süßigkeiten versteckt sich der Zucker So erkennen Sie Zucker in Lebensmitteln 00:02:44
00:00 | 00:02:44

Versteckter Zucker in vielen Fertigprodukten

Essen Sie gerne süß - Schokolade, Gummibärchen, Pizza und Fertigsalat? Ja, Sie haben richtig gehört. Tatsächlich gibt es kaum noch fertige Lebensmittel, die zuckerfrei sind. Oft ist das allerdings kaum zu entdecken. Die Lebensmittelindustrie wehrt sich gegen klare Kennzeichnungen und denkt sich lieber andere Namen für den guten alten Zucker aus. Wir verraten, hinter welchen Begriffen sich Zucker in Lebensmitteln verstecken kann. Und im Video erfahren Sie, wodurch ihn manche Hersteller ersetzen.

Diese Bezeichnungen für Zucker gibt es

Der Zucker steht in fast jedem Regal. Denn er steckt in zwei Dritteln der verarbeiteten Lebensmittel. Das ist aber nur bei sehr genauem Hinsehen zu erkennen. Und so ahnt längst nicht jeder, wieviel Zucker er täglich zu sich nimmt.

Tatsächlich isst jeder Deutsche durchschnittlich hundert Gramm Zucker jeden Tag. Das ist das Vierfache der Menge, die die Weltgesundheits-Organisation empfiehlt. Das liegt nicht nur an Süßigkeiten. Sondern vor allem daran, dass Zucker oft auch da drinsteckt, wo man ihn so gar nicht vermutet. Er versteckt sich unter etwa 70 verschiedenen Bezeichnungen: Fruktose, Galaktose, Molkenerzeugnisse, Fruchtkonzentrate, Sirup, Glucosesirup, Invertzuckersirup, Dextrose, Süßmolkenpulver und viel mehr.

Wo welche Zuckerart steckt, ist für Laien oft kaum zu durchschauen. Ernährungsexperten kämpfen deshalb für eine deutlichere Kennzeichnung – zum Beispiel in Form einer Ampel, die den Inhalt ganz einfach darstellt. Doch noch streiten sich die Experten darüber, ob so eine Ampel wirklich sinnvoll oder nicht.

Und so bleibt denen, die auf Nummer sicher gehen möchten, vorerst nichts anderes übrig, als mit offenen Augen durch den Supermarkt zu gehen. Und dasselbe zu tun, wie beim Abschluss von Versicherungen und anderen Verträgen: Immer ganz genau das Kleingedruckte lesen.

In unserer Galerie erfahren Sie, wie viel Zucker in Honig, Marmelade, Müsli und Co. steckt.