Sie wollte nur ein veganes Gericht - damit hat sie aber nicht gerechnet!

Doch sie bekam nur rohe Tomaten und Zwiebeln!
Doch sie bekam nur rohe Tomaten und Zwiebeln! Sie wollte nur ein veganes Gericht 00:00:47
00:00 | 00:00:47

Enttäuschung im Urlaub

Wie bitter ist das denn? Die Britin Georgina Jarvis will im Urlaub in Fuengirola an der spanischen Küste einen veganen Salat bestellen. Man könnte ja meinen, heutzutage ist es für Vegane nicht mehr allzu schwierig, eine anständige Mahlzeit zu kriegen. Doch die 19-Jährige wird schwer enttäuscht.

Foto vom 'veganen Salat' geht viral

Als Georgina den Salat bekommt, kriegt sie sich vor Lachen nicht mehr ein. Der Salat ist nur ein Teller mit rohen Tomaten und Zwiebeln. Nicht mal ein Salatblatt ist dabei. Und dafür soll sie 9 Euro blechen! Ihre Schwester Gabbie hält ihre Reaktion fest – und die geht nun viral. Das Foto des Salats ist auf Twitter bereits zehntausendfach geteilt worden.

"Das Essen war enttäuschend im Vergleich zu England", sagt die Schülerin aus Leeds in einem Interview mit der 'Daily Mail' – was bei Kennern der britischen Küche die Alarmglocken schrillen lässt. "Bei dem Tweet entsteht der Eindruck, dass vegan zu leben schwierig ist, aber normalerweise habe ich keine Probleme mit dem Essen in Restaurants." Im Video zeigen wir, wie Georgina am nächsten Tag mit einer 'echten' veganen Mahlzeit wieder glücklich ist!