Orange oder gelb - das verrät die Farbe des Eigelbs

Die Dotterfarbe verrät, ob das Ei Bio ist
Lade Video...

Bio-Eier erkennt man an der Farbe des Eigelbs

Laut einer aktuellen Studie greifen vor allem junge Menschen oft zu Bio- Lebensmitteln. Aber gibt es Bio auch günstig? Und ist Bio wirklich immer drin, wo Bio drauf steht? Woran erkennt man zum Beispiel ein Bio-Ei von garantiert glücklichen Hühnern? Was verrät die Eigelbfarbe? Ernährungsexpertin Alexa Iwan klärt auf und verrät, welche Bio-Lebensmittel wirklich sinnvoll sind.

Echte Bio-Lebensmittel haben ihren Preis. In einem Bio-Lebensmittel steckt viel Handarbeit, und es wird in kleineren Mengen produziert. Es wird auch auf eine ganz andere Art und Weise hergestellt als konventionelle Lebensmittel: Zum Beispiel leben die Tiere meist länger, kriegen anderes Futter - und das kostet mehr. Ein Bio-Ei für 15 Cent zu produzieren, das geht einfach nicht.

ANZEIGE

Bei welchen Lebensmitteln lohnt es sich, Bio zu kaufen?

Meist kann man Bio-Eier anhand der Farbe des Dotters erkennen. Ein dunkleres Eigelb ist in der Regel in einem konventionell hergestellten Ei zu finden. Da Verbraucher einen dunkleren Dotter als gesünder empfinden, bekommen Hühner aus konventioneller Haltung künstliche Farbstoffe ins Futter gemischt. Das ist bei den Bio-Eiern verboten, deswegen sind bei Bio-Eiern die Dotter heller. Schmecken kann man den Unterschied nicht. Und auch für die Gesundheit macht die Farbe des Eigelbs keinen Unterschied, es sei denn, in dem Ei aus konventioneller Haltung befinden sich noch Rückstände von Medikamenten, wie zum Beispiel Antibiotika.

Ernährungsexpertin Alexa Iwan empfiehlt, die Lebensmittel, die am häufigsten gegessen werden, wie zum Beispiel Milch oder Eier, in Bio-Qualität zu kaufen. Wer keine Produkte aus der Massentierhaltung haben will, der ist auch bei Fleischprodukten und Meeresfrüchten wie Gambas mit Bio auf der sichereren Seite. Gemüse und Obst aus Bio-Produktion ist seltener mit Pestiziden belastet und enthält meistens auch weniger Nitrat als konventionelle Früchte. Bei Produkten, die in der Regel selten auf den Tisch kommen wie z.B. Gummibärchen, ist Bio nicht unbedingt ein Muss.

Das könnte auch von Interesse sein
KOMMENTARE
Um Kommentare schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.