Nice-Cream: Leckeres und kalorienarmes Eis ganz leicht selber machen - OHNE Eismaschine!

Leckeres Eis - ohne Eismaschine
Leckeres Eis - ohne Eismaschine Das Eis ist sogar kalorienarm 00:03:53
00:00 | 00:03:53

Nicecream ist vegan und kalorienarm!

So lecker und erfrischend Eis auch ist: Der Gehalt an Zucker und Sahne verwandelt die Süßigkeit in eine Kalorienbombe. Doch kein Eis bei 30 Grad im Schatten ist auch keine Lösung. Wenn Sie weder auf den Eisgenuss noch auf eine schlanke Linie verzichten wollen, haben wir einige Rezeptideen. Im Video sehen Sie, wie Sie ganz einfach selbstgemachtes Mango-Sorbet und Bananeneis zuhause zaubern können.

Wer dann noch nicht genug hat, kann sich hier an Nice-Cream-Ideen versuchen. Diese Eiscreme, die auch unter dem Namen Nana-Eis bekannt ist, ist nicht nur lecker, sondern auch super gesund. Da sie zudem vegan ist, können sie auch Menschen mit Laktoseintoleranz genießen.

Veganes Bananeneis ganz leicht selber machen

Die Grundzutat für Nice-Cream sind gefrorene Bananen. Daraus leitet sich auch die deutsche Bezeichnung Nana-Eis ab. Da Sie für die Herstellung der Nice-Cream weder Milch noch Sahne benötigen, ist es laktosefrei. Für die Zubereitung brauchen Sie noch nicht einmal eine Eismaschine. Ein Mixer oder Pürierstab genügt. Mit folgenden Zutaten können Sie Nana-Eis ganz leicht zubereiten: Sie brauchen ein bis zwei reife Bananen, je nach Geschmack einen Teelöffel Agavendicksaft, etwas Puderzucker oder Honig zum Süßen und optional ein bis zwei Esslöffel Sojajoghurt.

Nicecream ganz leicht zubereiten

Und so bereiten Sie Nice-Cream zu: Schälen Sie die Banane und schneiden Sie sie in Scheiben. Geben Sie die Bananenscheiben nun in einen Gefrierbeutel oder eine Tupperdose und stellen Sie sie für mindestens ein bis zwei Stunden ins Gefrierfach. Optimal ist es, wenn Sie die Bananen über Nacht im Gefrierfach lassen. Anschließend geben Sie die Bananenscheiben in ein hohes Gefäß und pürieren Sie sie mit einem Pürierstab. Alternativ können Sie die Bananenscheiben auch in einem Standmixer pürieren. Drücken Sie die Masse dabei zwischendurch immer wieder mit einem Löffel runter. Um das Pürieren zu erleichtern, können sie der Bananenmasse ein bis zwei Esslöffel Sojajoghurt zugeben. Der Joghurt sorgt zudem für eine cremige Konsistenz. Je nach Geschmack können Sie das Eis noch mit einem Teelöffel Agavendicksaft süßen – oder alternativ mit Puderzucker oder Honig. Doch je reifer die verwendeten Bananen sind, desto süßer ist die Nice-Cream.

Je nach Lust und Laune können Sie das Nana-Eis mit folgenden Zutaten verfeinern: Beeren, Kiwi, Mango oder Datteln, die Sie – je nach Geschmack – direkt mit den Bananen pürieren können. Auch Gewürze wie Zimt oder Vanille verleihen der Nice-Cream einen eigenen, leckeren Geschmack. Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit!