Kurkuma: Das gesunde Gewürz kurbelt die Verdauung an und beugt Entzündungen vor

Die Heilpflanze Kurkuma ist ein Multitalent
Die Heilpflanze Kurkuma ist ein Multitalent Entzündungshemmend und einfach lecker 00:00:32
00:00 | 00:00:32

Kurkuma schützt vor Entzündungen und kurbelt die Verdauung an

Kurkuma ist derzeit in aller Munde. Ob als Kurkuma Latte, in Smoothies oder Reisgerichten: Das gelbe Gewürz, das auch als Gelbwurz oder indischer Safran bezeichnet wird, ist ein echtes Multitalent. Es verleiht Getränken und Speisen ihren typischen Geschmack und die intensive gelbe Farbe. Zudem beeinflusst es unsere Gesundheit positiv. So kann Kurkuma vor Alzheimer schützen, aber auch Entzündungen, Krebs und Herzinfarkten vorbeugen. Aber auch die Leber- und Darmtätigkeit unterstützt Kurkuma positiv.

In der indischen und chinesischen Medizin ist Kurkuma seit langem als Heilmittel bekannt. In Europa und auch in Deutschland dient Kurkuma vor allem als Würzmittel. Es wird vor allem zum Würzen von Reis- und Gemüsegerichten verwendet, aber auch zum Färben von Backwaren. Verantwortlich dafür ist der Farbstoff Curcumin, Der auch Currypulver seine typische Farbe verleiht. Curcumin ist aber auch für die gesundheitlichen Effekte des Kurkumas verantwortlich. So beugt Curcumin Entzündungen und damit langfristig Herzinfarkt und Krebs vor. Außerdem verhindert Curcumin, dass sich Eiweißkomplexe im Gehirn ablagern. Diese Komplexe können die Hirnfunktionen beeinträchtigen und werden als Ursache für Alzheimer diskutiert.

Kaufen Sie Kurkuma in Bio-Qualität

Auch unser Verdauung beeinflusst Curcumin positiv: Es regt die Leber zur Gallensäureproduktion an, wodurch unter anderem Fett besser verdaut wird. Damit beugt es Blähungen, Völlegefühl und sonstigen Magen-Darm-Problemen vor. Seine krebspräventive Wirkung wurde in einer Studie der Universität Michigan nachgewiesen: Demnach integriert unser Körper Curcumin aus der Nahrung in die Wände gesunder Zellen. Dadurch werden diese stabilisiert und vor Bakterien geschützt.

Kurkuma können Sie als Knolle oder als Pulver kaufen. Sollten Sie sich für den Kauf von Pulver entscheiden, sollten Sie dieses in Bio-Qualität kaufen. So können Sie sicher sein, dass das Gewürz keine Schadstoffe enthält und nicht bestrahlt wurde. Da Curcumin sich nur schlecht in Wasser löst, sollten Sie es immer in Kombination mit ein wenig Öl aufnehmen. So gehen Sie sicher, dass die wertvollen Inhaltsstoffe auch vom Körper aufgenommen werden.

Rezept der Woche