Los
Newsletter bestellen

Sehr schnell kochen: Ein 3-Gänge-Menü in nur 30 Minuten

Stundenlang in der Küche stehen war gestern. Für ein Drei-Gänge-Menü brauchen Sie in Zukunft nur noch eine halbe Stunde. Wie das funktionieren kann, weiß Haushaltsexpertin Gisela Götz. Auf der Speisekarte steht heute etwas, was auf den ersten Blick nicht als ein schnelles Gericht aussieht: Karamellisierter Ziegenkäse auf Wildkräutern, Lammlachs an Erbsenpüree und cremige Beerenküsse.

 

Unsere Testköche legen mit der Vorspeise los - die Zeit läuft! Da der Ziegenkäse im Backofen von allein braun wird, bleibt genug Zeit für den Rest der Vorspeise. Ein Zeit-Spar-Tipp der Expertin: Auf die Zitronenpresse für das Dressing verzichten und die Orange einfach mit der Hand auspressen. Jetzt nur noch das Dressing mit dem Salat vermischen, ein paar essbare Blüten und den Ziegenkäse aus dem Ofen drauf - fertig ist der erste Gang, und das in nur neun Minuten!

 

Nun steht Lammlachs an Erbsenpüree an: Die Zeit läuft! Lammlachs einfach mit Knoblauch und Thymian anbraten, danach ist die Beilage dran. Die tiefgefrorenen Erbsen wandern zusammen mit einer zerkleinerten Zwiebel in den Kochtopf, mit Gemüsebrühe ablöschen und dann einfach fünf Minuten dünsten lassen. Dann wenden sich die Köche wieder dem Lammlachs zu: Er wird mit Rotwein abgelöscht und wandert in den Ofen. Dort gart das Fleisch zu Ende, damit es schön zart bleibt. Noch die Erbsen pürieren und mit Käse verfeinern. Die Zeit fürs Käsereiben lässt sich sparen, indem man auf fertig geriebenen Käse zurückgreift. Der letzte Schritt: Den Lammlachs in Stücke schneiden und das Püree dazugeben. Die Hauptspeise hat nur elf Minuten gedauert - zeitlich also eine absolute Punktlandung. Nun bleiben 10 Minuten fürs Dessert übrig.

 

Für den Nachtisch werden einfach alle Zutaten untereinander vermengt: Schaumküsse, Joghurt, Schokostreusel und Sahne miteinander vermischen, Amarettini zermösern und dazugeben, Tiefkühlbeeren über die Masse verteilen - nach vier Minuten ist das Dessert fertig.

 

Insgesamt wurden für die Zubereitung 24 Minuten benötigt. Schnell kochen funktioniert also und für ein Drei-Gänge-Menü muss man kein Meisterkoch sein. Nur die Zeit für den Abwasch lässt sich leider nicht einkürzen!

Kochbar.de > Kochvideos > Schnell kochen: Ein 3-Gänge-Menü in nur 30 Minuten
© kochbar.de: Sie lesen gerade Rezepte, Koch-Forum, Tim Mälzer Videos - Kochen, Backen, Essen - kochbar, die Koch-Community