Kaffeespezialitäten: So viele Kalorien hat Ihr Lieblings-Kaffee

Cappuccino, Latte macchiato und Co.
Lade Video...

Viele Kaffeespezialitäten machen dick

Ob Milchkaffee, Latte macchiato oder schwarz: Ohne Kaffee läuft bei vielen Deutschen morgens erst mal nichts. Was die wenigsten wissen: Je nach Zubereitungsart ist Kaffee eine wahre Fett- und Zuckerbombe. Zu dem Ergebnis kommt nun eine Studie der britischen Organisation 'Action on Sugar'. Sie hat insgesamt 131 Kaffeespezialitäten von verschiedenen Kaffeeketten wie Starbucks, aber auch McDonald's (McCafé) getestet. Das Ergebnis: 35 Prozent der getesteten Kaffeevariationen enthielten mehr Zucker als Cola.

Viele der beliebten Kaffees, die auch als 'Coffee to go' angeboten werden, haben demnach mit Kaffee kaum noch etwas zu tun. Das gilt für Kaffeespezialitäten wie Caffee Macchiato mit Vollmilch und Sirup oder Chocolate Creme Frappucino. Bei ihnen handelt es sich um die reinsten Kalorienbomben. Manche der Kaffeegetränke bringen es auf 25 Teelöffel Zucker pro Tasse - wie der 'Hot Mulled Fruit Drink' mit Chai, Orangen und Zimt von Starbucks.

Zugesetzter Zucker, Sirup, Vollmilch oder Sahne machen aus den Kaffees wahre Kalorienbomben. Wer beispielsweise einen großen Milchkaffee mit Vollmilch bestellt, kommt schnell auf 150 Kalorien und sieben Gramm Fett. Ein Becher 'Caramel Macciato (mit Vollmilch und Vanillesirup) von Starbucks hat 240 Kalorien, der 'White Chocolate Mocha mit Sahne' gar 385 Kalorien. Der 'Hazelnut Choc Macciato' von 'McDonald's' beispielsweise bringt es auf 240 Kalorien, der 'White Chocolate' hat etwa 170 Kalorien pro Portion. Ein großer (ca. 380 ml) Frappuccino bringt es auf knapp 480 Kalorien. Zum Vergleich: Eine Tafel Schokolade hat etwa 530 Kalorien.

Starbucks hat gegenüber der BBC bereits angekündigt, den Zuckergehalt seiner größten Zuckerbomben bis zum Jahr 2020 um 25 reduzieren zu wollen.

ANZEIGE

Verwenden Sie fettarme Milch und Süßstoff

Ein Glas Latte macchiato beispielsweise hat 114 Kalorien. Das entspricht der Kalorienmenge von 4,5 Stücken Schokolade. Wer seinen Latte macchiato zusätzlich mit Aromen wie Vanille oder Karamell süßt, ist schnell bei über 200 Kalorien.

Besonders viele Kalorien haben auch Instant-Kaffeespezialitäten. Sie enthalten nicht nur viel Zucker, sondern auch ungesunde Transfettsäuren. Eine Tasse Instant-Cappucino bringt es auf stolze 230 Kalorien.

Menschen, die regelmäßig zu solchen Instant-Pulvern oder oben genannten Kaffeegetränken greifen, sollten diese daher auch eher als Mahlzeit denn als Getränk verstehen. Kaffeespezialitäten sollten Sie daher nur in Maßen genießen und in Ihre Kalorienbilanz mit einrechnen.

Wer auf seinen Latte macchiato nicht verzichten mag, sollte ihn wenigstens mit fettarmer Milch (1,5 Prozent Fett) und ohne Zucker oder mit Süßstoff trinken. Dadurch lassen sich ordentlich Kalorien sparen - und ein zweiter Latte am Nachmittag ist auch noch drin.

Und: Von schwarzem Kaffee können Sie in Sachen Kalorien trinken, so viel sie wollen. Er hat nämlich exakt null Kalorien.

Das könnte auch von Interesse sein
KOMMENTARE
Um Kommentare schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Rezept der Woche