Diese Fruchtsäfte halten gesund

Diese Fruchtsäfte halten gesund
Diese Fruchtsäfte halten gesund 00:03:25
00:00 | 00:03:25

Fruchtsäfte: Diese sind besonders gesund

Wenn die Gesundheit angeschlagen ist, sollten Sie statt gleich Medikamente oder Vitamintabletten zu nehmen, lieber mal ihre Saft-Apotheke aufstocken. Denn manche Obstsäfte sind echte Medizin-Wunder! Sie schützen uns vor Viren, Pilzen und Bakterien – und können sogar Krebs vorbeugen. Doch welcher Saft hilft wirklich und vor allem wogegen?

Diese Fruchtsäfte halten gesund
Gesunder Fruchtsaft: Besonders Beeren haben es in sich © Getty Images/iStockphoto, puhhha

Verschiedene Früchte, verschiedene Geschmäcker und verschiedene Wirkungen! Manche Säfte haben’s drauf, andere weniger. Im Allgemeinen gelten Orangen- und Karottensaft ja als Vitamin-C-Bombe und Gesundheitstrank. Doch entspricht das wirklich der Wahrheit? Und wie steht es mit den eher unscheinbaren Heidelbeer- und Himbeersäften? Studentin Nina hat verschiedene Powerdrinks getestet. 

Heidelbeersaft: sehr hilfreich bei Blasenentzündung

Himbeersaft: enthält Salicylsäure, ein natürliches Antibiotikum, d.h. er ist ein wahrer Bakterienkiller; enthält auch sehr viel Kalzium und ist daher sehr gut für die Knochen.

Rote-Beete-Saft: Hilft gegen Menstruationsbeschwerden und ist stimmungsaufhellend.

Sauerkirschsaft: enthält sehr viele Mineralstoffe und ist gut für die Regeneration, also gut für Sportler bzw. nach dem Sport

Johannisbeersaft: enthält 4 mal mehr Vitamin C als Orangensaft

Holundersaft: senkt Fieber, löst Schleim und ist gut für die Haut

Als Faustregel gilt: Immer nur ein Glas Saft am Tag!