Die Küchenmaschine - der Allrounder fürs Kochen und Backen

Küchenmaschine Thermomix
Eine Küchenmaschine kann viele Arbeitsschritte beim Kochen übernehmen. © (c) dpa

Cocktails mixen, Teig herstellen, Obst pürieren - für jede dieser Tätigkeiten gibt es ein eigenes Küchengerät. Und wenn man sich alle angeschafft hat, ist die Küche meist voll. Ist es da nicht viel sinnvoller, ein einziges Gerät zu besitzen, welches all diese Funktionen vereinigt? Die Lösung ist die Küchenmaschine! Die Möglichkeiten damit sind fast grenzenlos. Die Küchenmaschine ist ein elektrisch betriebenes Küchengerät, bestehend aus einem Motor, der die Instrumente antreibt und einem Behältnis für die Zutaten. Diese können an- und abgebaut werden.

Neben den klassischen Küchenmaschinen werden im Handel auch noch kompakte Küchenmaschinen angeboten. Bei diesen sind Instrumente wie Knethaken oder Schneebesen unten im Behälter angebracht. Welche Maschine für Sie am besten geeignet ist, hängt davon ab, was Sie mit der Maschine zubereiten wollen. Um Teig herzustellen oder Sahne zu schlagen, ist eine klassische Küchenmaschine die bessere Wahl. Wenn Sie dagegen mehr Schneidarbeiten erledigen wollen, dann sollten Sie eher zur Kompakt-Version greifen.

Wie viel sollte man für eine Küchenmaschine ausgeben?

Die Kosten für eine Küchenmaschine können sich von 100 Euro auf bis zu über 1000 Euro belaufen. Je nach Qualität und Professionalität der Küchenmaschine kann man viel Geld investieren. Sie sollten sich deswegen die Frage stellen, wie häufig und für welche Zwecke Sie die Küchenmaschine nutzen wollen. Wenn Sie einmal im Monat Kuchen für die Schwiegereltern backen wollen, dann genügt wohl das günstigere Modell. Ist das tägliche Kochen und Backen mit der Maschine aber Ihre Passion, sollten Sie besser ein teureres Modell wählen. Sie haben meist eine längere Lebensdauer und verfügen über mehr Funktionen.

Was kann eine Küchenmaschine?

Auch bei den Funktionen einer Küchenmaschine gibt es sehr große Unterschiede. Die Grundfunktion aller Küchenmaschinen ist das Schlagen und Rühren der Zutaten mit dem Schneebesen. Auch der Knethaken ist in der Grundausstattung der meisten Küchenmaschinen mit inbegriffen. Diese Funktionen sind vor allem beim Backen unerlässlich. Eine weitere Funktion, die besonders für vorbereitende Arbeiten zum Kochen nützlich ist, ist das Zerkleinern von Gemüse mit dem Gemüseschneider. Auch das Entsaften von Obst und Gemüse ist mit vielen Maschinen möglich. Mit einem integrierten Fleischwolf lässt sich leckeres Hackfleisch herstellen und mit einer Getreidemühle selbstgemahlenes, frisches Mehl. Wenn ein Mixer im Umfang der Küchenmaschinen enthalten ist, lassen sich eine Vielzahl von Rezepten wie Smoothies, Milchshakes, Eis und vieles mehr realisieren.

Die neuen Küchenmaschinen

Die oben aufgezählten Funktionen scheinen oft nicht genug zu sein, deshalb kommen immer wieder neue Generationen von Küchenmaschinen auf den Weg: die Küchenmaschine mit Kochfunktion beispielsweise. Diese bieten einige Marken an, denn sie passen wie keine andere in das Leben vielbeschäftigter Karrierefrauen und Vollzeitmamis. Neben den klassischen Funktionen können diese Wunderwerke Speisen erhitzen, Dampfgaren und sogar Braten. Zusätzliche Gadgets wie Wiegefunktion und Timer erleichtern das schnelle Kochen. Preislich sind die Geräte jedoch teurer angesiedelt als die herkömmlichen Küchenmaschinen.