Der Toaster liefert jederzeit knusprig geröstetes Brot

Toaster mit frischem Toastbrot.
Knuspriges Toastbrot im Handumdrehen: Ein Kinderspiel mit einem Toaster. © Toaster picture-alliance Helga Lade GmbH

Mit einem Toaster lässt sich weiches Weißbrot im Handumdrehen braun rösten, sodass das Frühstück beginnen kann. Neben dem klassischen Toastbrot eignen sich auch andere Brotsorten für den Toaster. Außerdem gibt es einige panierte Spezialprodukte für die schnelle Küche, die sich einfach im Toaster erhitzen lassen.

Die Funktionsweise des Toasters

Es gibt zwei Hauptvarianten von Toastern: Geräte mit elektrischer Steuerung oder die klassischen Küchentoaster mit thermisch-mechanischer Funktionsweise. Diese thermisch-mechanischen Toaster sind üblicherweise mit zwei Heizelementen ausgerüstet. Hierbei handelt es sich um Bimetall-Streifen, die sich erhitzen und durch ihre Wärme das Brot rösten. Die Dauer lässt sich über eine Einstellung an Seite oder Front des Geräts individuell bestimmen. Die Basis für die elektrisch funktionierenden Toaster ist ein Elektromagnet, der die nötige Wärmeentwicklung steuert und auch die Einrastfunktion kontrolliert.

Verschiedene Toaster für Singles, Paare und Familien

Das klassische Modell ist der Doppelschlitz-Toaster, bei dem die zwei nebeneinanderliegenden Fächer gleichzeitig zwei Scheiben Brot toasten. Ein Langschlitz-Toaster eignet sich entweder für zwei hintereinander aufgereihte Toastscheiben oder für größere Brotscheiben. In der Singleküche reicht meist ein kleiner Toaster mit nur einem Schlitz aus, während größere Ausführungen bis zu vier oder sogar sechs Brotscheiben auf einmal rösten können.

Bei den Retro-Toastern sowie bei den modernen Varianten gibt es verschiedene Designs. Das Innenleben ist selbstverständlich hitzebeständig und besteht zumeist aus Metall. Außen machen Oberflächen aus Edelstahl oder glänzendem Kunststoff den Toaster zu einem Hingucker in der Küche. Bei der vielfältigen Auswahl zwischen schlichten und originellen Toastern lässt sich das Gerät sogar passend zur Einrichtung aussuchen.

Wichtige Ausstattungsmerkmale des Toasters

Die Krümelschublade gehört schon seit längerer Zeit zum Standard bei Toastern. Sie befindet sich unterhalb der Fächer und lässt sich problemlos herausziehen, um die kleinen Brösel zu entfernen. Ein Brötchenaufsatz sollte ebenfalls vorhanden sein. Teilweise lässt sich dieser Aufsatz abnehmen, bei anderen Toastern ist er fest integriert und wird nur zur Seite geklappt.

Ein verstellbarer Bräunungsgrad und eine spezielle Auftaufunktion sind weitere Extras, die jedoch nicht jeder Toaster bietet. Auch eine Aufwärmfunktion macht es leicht, den perfekt gebräunten, knusprigen Frühstückstoast zu genießen, auf dem die Butter leicht zerläuft. Mit einem Hitzeschutz und einer Sicherheitsabschaltung wird außerdem das Risiko einer Überhitzung verringert.