Butter, Bratcreme oder Öl: Welche Bratmethode ist die beste?

Butter, Bratcreme oder Öl
Butter, Bratcreme oder Öl Welche Bratmethode ist die beste? 00:05:34
00:00 | 00:05:34

Spritzer, Geschmack und Preis

Wie braten Sie Ihr Fleisch? Besser gesagt: Was geben Sie vorher in die Pfanne: Butter? Öl? Oder doch eine spezielle Bratcreme? Nachdem Sie unseren Test gesehen haben, wird es sich der eine oder andere vermutlich nochmal überlegen. Denn wir haben die unterschiedlichen Bratmethoden genau unter die Lupe genommen: Wo gibt es keine lästigen Spritzer, was schmeckt am besten und welche Methode hat die wenigsten Kalorien?

Der Kostenfaktor: Umgerechnet auf zwei Esslöffel kostet die Bratcreme 10 Cent. Öl: 5 Cent. Und Butter schon 14 Cent. In unserem Test ist also Öl das günstigste Bratmittel. Aber wie sind die Brateigenschaften? Wir machen den Spritztest. Mit der Bratcreme gab es einige Spritzer. Noch mehr sogar mit dem Öl. Klarer Sieger in dieser Kategorie ist damit die Butter, mit nur wenigen Fettflecken auf dem Papier.

Übrigens gilt: Pflanzen und Gourmet-Öle wie Walnuss- oder Kürbiskernöl sind besonders anfällig, sie halten nur bis ca. 120 Grad stand. Native Öle, wie Olivenöl, empfehlen sich zum Andünsten bis 170 Grad. Zum richtigen Braten und Frittieren bis 240 Grad empfehlen sich "raffinierte" Öle. Aromen und Vitamine sind bei diesen Ölen allerdings nicht mehr vorhanden.

Kalorienschock beim Kalorien-Check

Kommen wir zum Geschmackstest: Schließlich geht es ja hier ums Kochen. Und das Fleisch soll am Ende ja auch schmecken. Eindeutiges Ergebnis: Die Butter schmeckt unseren Testerinnen besonders gut.

Und damit kommen wir zum Kalorienschock beim Kalorien-Check. Für die empfohlene Menge, also zwei Esslöffel, haben wir folgende Werte ausgerechnet: In unserem Test hat die Bratcreme etwas über 200 Kalorien. Das Sonnenblumen-Öl mit 165 Kalorien schon deutlich weniger. Am wenigsten Kalorien aber hat die Butter. Nur 149 Kalorien bei zwei Esslöffel. Natürlich kann dieses Ergebnis von Butter zu Butter unterschiedlich ausfallen.

Das Fazit unseres Tests ist eindeutig: In Sachen Preis liegt das Öl vorne. Die Butter allerdings spritzt wenig, schmeckt gut und hat dazu auch noch weniger Kalorien. Für unsere Testerinnen ist Butter also der klare Testsieger.

Rezept der Woche