Partnerangebot

Auf die Temperatur kommt es an

Auf die Temperatur kommt es an

Wie trinkt man Wein richtig?

Also grundsätzlich möchten wir uns niemals herausnehmen, euch vorzuschreiben, wie ihr euren Wein zu trinken habt. Was wir euch geben können, sind Tipps wie ihr noch mehr aus einem Wein herausholen könnt, wenn ihr euch mal etwas Gutes gönnen wollt. Wein ist nicht gleich Wein, denn jede Flasche stellt ein individuelles Trinkerlebnis dar, je nachdem wie ihr mit ihr umgeht. Trinkt ihr einen Weißwein zu warm, wird er euch wenig Freude bereiten, ist er allerdings zu kalt verschließt er sich, wie eine Blume, wenn die Sonne untergeht.

Grundsätzlich könnte man sich daran orientieren, dass je jünger und säurehaltiger der Weisswein, desto kühler kann man ihn trinken. Wurde er im Holz ausgebaut wie beispielsweise ein Chardonnay im Barrique, sollte er nicht gerade schockgefrostet werden. Bei Rotwein gilt es, sich unter der Zimmertemperatur zu orientieren. Besonders im Sommer ist es wichtig, den Rotwein an einem kühlen Ort aufzubewahren, da euch im schlimmsten Fall nur noch Alkohol und gekochtes Gemüse entgegen duftet. Wer experimentierfreudig ist, kann gerne mal testen wie sich ein Rotwein entwickelt, wenn man ihn a) kühlt b) erwärmt oder c) bei Zimmertemperatur trinkt. Erzählt uns von euren Ergebnissen und Erfahrungen, wir sind gespannt.